Frage von Flummieheart, 42

Was soll ich nach der Schule machen?

Hallöchen!:D

Ich weiß nicht warum, aber zur Zeit interessiert mich das, was ich nach der Schule machen soll. Mir würde es gefallen Psychologie oder Jura zu studieren, da ich mich gerne in Lagen hinein versetze und Gespräche analysiere. Keine Ahnung ich stelle mir diese zwei Studien spannend vor, um nachher als Rechtsanwalt oder Psychologin zu arbeiten. Könnt ja auf die folgenden Fragen antworten, wenn ihr eines der beiden Dinge studiert :)

Meine Fragen:

  1. Was für Studiengänge sind in den Studien ?

  2. Ist es arg schwer?

  3. Gibt es einen Schnitt, den man haben muss? Wenn ja, welchen?

  4. Wie findet man heraus, ob das Studium wirklich etwas für einen ist? Also welchen Fächern entsprechen die Studien?

  5. Es existiert ja das Fach Psychologie in der Schule (welches ich nicht habe) was macht man in dem Fach?

Liebe Grüße H.

Antwort
von Dahika, 12

Das Fach Psychologie in den Schulen hat mit der Uni-Psychologie wenig bis nichts zu tun. Es bereitet einen auch nicht auf das akademische Fach vor.

Zu Jura muss man geboren sein, finde ich. Sozusagen ein Fliegenbeinzähler und Kirschkernschnitzer aus Überzeugung sein. Ich hatte damals einen Freund, der Jura studierte und bin manchmal mit in dessen Vorlesungen gegangen. Ich habe mich nicht nur entsetzlich gelangweilt, sondern auch vor nervösem Frust in den Teppich gebissen.
Jura war gar nichts für mich. Aber so was von gar nichts.

Psychologie ist wie jedes Studium schwer, aber auch nicht schwerer als andere Studiengänge. Meist sind die Erstsemester enttäuscht, weil es halt erst mal so gar nichts mit ihren Vorstellungen zu tun hat.

Antwort
von AllButNotFunny, 14

Jura soll sehr trocken sein. Da wirst du dich mit den verschiedeben Gesetzen auseinandersetzen.
Warum machst du nicht einfach mal ein freiwilliges Praktikum, wenn du Zeit hast und schaust selber, ob einer der beiden Berufe etwas fuer dich waere.
Fuer mich so wuerde ich eher sagen, dass du es mit Psychologie versuchen solltest.

Antwort
von gerti77hotchick, 15

Ich würde am ehesten mal ein fsj machen

Antwort
von REBBY, 24

Am einfachsten ist es, wenn du die Studiengänge, die dich interessieren direkt auf den Websites der Uni und Hochschulen in deiner Nähe suchst 

Antwort
von Papynock, 42

Als Rechtsanwalt muss man sich nicht in Menschen hineinversetzen können, sondern sich mit Paragraphen auskennen. Das ist eine Menge Lernen und Interpretieren von Fällen dabei.

Kommentar von Flummieheart ,

Okay danke. aber ja dieses Interpretieren meine icj :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community