Frage von Dianka95, 61

In der wie vielten Ssw sollte man nach dem Krankenhaus/ Geburtsvorbereitungskurs gucken?

Ich bin nun in der 11ten Woche und 3 tagen schwanger. Meine Frage dazu ist jetzt ab welcher Ssw habt ihr euch die Krankenhäuser ausgeguckt? Und wan meldet man sich für den Geburtsvorbereitungskurs an? Muss man den Kurs selber zahlen? wenn ja, was kostet es ca.? Vielen Dank schonmal für eure Antworten

Antwort
von MaraMiez, 41

Geburtsvorbereitungskurse werden oft ab der 30. SSW angeboten. Die Krankenkasse übernimmt die Kosten. Nach einer Hebamme, die solche Kurse macht, kann man natürlich schon viel früher suchen. Je früher, desto eher findet man auch noch eine Hebamme und einen Platz im Kurs.

Krankenhäuser bieten regelmäßig Infoabende an, da findet man auch raus, wann man sich bei denen für die Geburt vorstellen sollte, damit man den Papierkram nicht erst machen muss, wenn man bereits Wehen hat. Geburtshäuser sollte man sich recht früh ausgucken, die haben schnell keine Plätze mehr.

Ich hab die Erfahrung gemacht, dass ich mich halb irre machte, das Richtige Krankenhaus/Geburtshaus auszusuchen, und dann am Ende doch in der städtischen Klinik landete, weil es immer viel zu schnell ging und ich gar keine Zeit mehr gehabt hätte, noch groß irgendwo hin zu fahren. Hebammen hab ich abgeklappert, sobald ich vom Arzt die Schwangerschaft bestätigt bekommen hab.

Kommentar von dancefloor55 ,
Die Krankenkasse übernimmt die Kosten.

nicht überall! Das ist von Land zu Land unterschiedlich. in AT müssen wir den Kurs z.b. selbst bezahlen! in D könnt ihr euch ja die Krankenkassen aussuchen - evt gibt es da auch von Krankenkasse zu Krankenkasse unterschiede

Antwort
von dancefloor55, 21

Meine Frage dazu ist jetzt ab welcher Ssw habt ihr euch die Krankenhäuser ausgeguckt

Wenn du dir ein konkretes Aussuchen willst und nicht das eine nehmen willst, was jede schwangere aufnehmen muss: jetzt
Bei uns hieß es, dass man sich ca. 6 Monate früher anmelden muss, da die Plätze begrenzt sind. Wie das in deiner gegend ist weiß ich nicht. Kann sein das bei euch die Versorgung besser ist. Zu Früh anmelden gibt es aber sowieso nicht.

Und wan meldet man sich für den Geburtsvorbereitungskurs an? 

Ich habe das so im 4-5 Monat gemacht - also auch Monate bevor du das brauchst. Gibt überall nur begrenzte Plätze und der Kurs macht ja nur ein paar Wochen einen Sinn. Du kannst den sicher in der 20 SW auch machen - nur da ist die Geburt für dich noch so weit weg, dass es gefühlt wenig sinn macht. Bist du zu spät dran, dann kommt das Kind evt vorher zur Welt.
Daneben gibt es Kurse die Blockveranstaltungen sind (also übers Wochenende gehen) - andere sind 1x pro Woche für 2h und das über Wochen hinweg.

Muss man den Kurs selber zahlen? wenn ja, was kostet es ca.? 

Auch hier - Infos zu dem Land wo du bist währen Hilfreich. in D; CH und AT ist das evt anders.

In AT musste man den sich selbst bezahlen. Kosten alleine bei uns 90 € mit Partner 110 €

Antwort
von Allyluna, 30

Es kommt echt darauf an, wo Du wohnst... es gibt Krankenhäuser, da muss man sich wirklich ab der 12. Woche bereits anmelden und bekommt dann eine Nummer, die man vorzeigen muss, wenn es dann soweit ist. Kommt man unangemeldet und hat "noch Zeit", schicken die einen sonst mitunter glatt weg... Aber das ist natürlich nicht die Regel - wie gesagt, kommt auf Deine Gegend an.

Hebamme grundsätzlich so früh wie möglich! 

Kommentar von isebise50 ,

Hallo Allyluna, das würde mich mal interressieren, wo es "Nummer-zieh-Krankenhäuser gibt. Davon habe ich noch nie gehört und das widerspricht auch jedem hippokratischen Grundsatz, vielleicht mit Ausnahme von Privatkliniken. Und natürlich haben Geburtshäuser eine begrenzte Aufnahmekapazität.

Dass man wieder nach Hause darf, wenn es "noch Zeit" hat, ist hingegen durchaus normal und wünschenswert. 

Kommentar von Allyluna ,

Das ist in Berlin eine Klinik - kein privates Haus - aber eben sehr beliebt und mit gutem Ruf was Geburten angeht und daher regelmäßig am Rande der Auslastungsgrenze - schon mit den angemeldeten Geburten. Natürlich werden keine Notfälle weggeschickt oder ähnliches, aber Frauen, die unangemeldet "rechtzeitig" auf der Matte stehen, und das Pech haben, dass es gerade sehr voll ist, werden an die nächst erreichbare Klinik weitergeleitet.

Antwort
von sozialtusi, 36

Geburtsvorbereitungskurs und betreuende Hebamme (gern in Personalunion) würde ich je nach Gegend jetzt schon nach gucken.

Krankenhäuser haben gut bis 6./7. Monat Zeit.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten