In der WAZ stand heute die Schlagzeile "Stimmung unter den Flüchtlingen explosiv" - kein Witz, könnt ihr ja alle nachlesen! Ist das nicht Brandstifterei?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Du bist auf der falschen Fährte. Mit der Schlagzeile wird die aufgereizte Stimmung der Migranten (dies sind keine Flüchtlinge!) beschrieben, die von den griechischen Inseln in die Türkei zurückgebracht werden sollen, weil sie keine Chance auf Asyl in Europa haben.  Mit Islamisten hat dieser Fall so gut wie nichts zu tun.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DummerSpasti
04.04.2016, 21:34

Ich habe die Schlagzeile wörtlich wiedergegeben... das hat also nichts mit "Fährte" zu tun. Klar sind das Flüchtlinge. Bist du auch einer, der nur von "kriegsähnlichen Zuständen" anstatt von "Krieg" spricht?

Der Islam hat mit Islamismus eine ganze Menge zu tun.

0

Dass die Stimmung explosiv ist, ist eine ganz normale Wortwendung. Und dass Flüchtlinge in eine "explosive" Stimmung geraten, ist bei diesem jämmerlichen Egoismus von Europa, das sich ja immer als Bewahrer von "christlichen" Werten darstellt, nachvollziehbar.

Wenn wir 5 Millionen Flüchtlinge in Europa aufnehmen würden, käme etwa ein Flüchtling auf 100 Einheimische. Und wenn die 100 das nicht aushalten, dann soll sie der Teufel holen!!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

"Explosiv" ist nicht nur auf Bomben, Granaten und sonstigen Sprengstoff bezogen, sondern auch eine Metapher für "außer Kontrolle geraten".
Das ist in der WAZ damit gemeint.

Die Wortwahl hat mit Muslimen nichts zu tun. Explosive Stimmungen gibt es auch in anderen Zusammenhängen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DummerSpasti
04.04.2016, 17:54

Hab auch nie behauptet, dass es nur auf Bomben usw. bezogen ist... aber es ist AUCH auf Bomben, Sprengstoffwesten, usw. bezogen...

Dieses "auch" ist der Knackpunkt. Bernd Lucke hat Flüchtlinge auch mal mit einem Krebsgeschwür verglichen (er hat nicht gesagt, dass sie eins sind... nur verglichen)  willst du jetzt sagen, dass dieser Vergleich total okay war?

0

Ich finde das du da etwas übertreibst. Nur weil dort größtenteils Muslime unter den Flüchtlingen darf man das Wort explosiv nicht mehr benutzten?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DummerSpasti
04.04.2016, 17:26

Naja... Muslime = Islam ... Islam = Zusammenhang mit Islamismus

Und jetzt sagt bloß nicht, dass der Islamismus nichts mit dem Islam zu tun hat...

Und Islamismus = Selbstmordattentäter, meistens Sprengstoffattentate

Sprengstoff = explosiv

0
Kommentar von cielx123
04.04.2016, 17:27

Wow, werd das nächste mal aufpassen wenn ich so ein Wort benutze, da kann man ja soviel hineininterpretieren

0
Kommentar von cielx123
04.04.2016, 17:29

Übertreib mal nicht, das sollte wahrscheinlich in keinsterweise eine Beleidigung sein

0

Das ist eine ganz normale Metapher. Ja, du übertreibst. Erstens. Und zweitens ist deine Wortwahl selbst unangemessen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DummerSpasti
04.04.2016, 18:04

Und zweitens ist deine Wortwahl selbst unangemessen.

1. Ich bin keine Zeitung, die neutral sein sollte.

2. Wo ist meine Wortwahl unangemessen?

0

Was möchtest Du wissen?