Frage von PtVPtV, 242

In der Steinzeit Sex mit Minderjährigen?

Sie wissen ja nicht wie alt sie sind und da gab es doch bestimmt auch Sex mit jemandem, von dem wir uns heute eckeln würden, oder?

Oder woher wussten sie, wie alt ihr "Partner" ist?

Antwort
von Schlauerfuchs, 123

Ist wohl so wie bei den Naturvölker heute ,Kinder wurden Geschützt bis zur körperlichen Reife dann nicht mehr.

Bei den Römern waren Kinder nicht Geschütz. 

Im Mittelalter galt ein Schutzalter von 12 Jahren ,heute liegt das in der BRD bei 14 bzw z. B England bei 16.

Antwort
von SchwarzerTee, 117

Immerhin werden sie gemerkt haben, ob Geschlechtsreife eingetreten war. Und dies war möglicherweise aufgrund knapperen Nahrungsangebotes erst später der Fall als bei uns heute.

Da die Menschen viel jünger starben als heute, mussten sie auch früh Kinder bekommen.

Kommentar von PtVPtV ,

Krass

Antwort
von h3nnnn3, 93

mit der pubertät wird man geschlechtsreif und ab dem moment hat man sex. so was das damals. ist doch klar!

Kommentar von h3nnnn3 ,

wenn gras wächst, kann gemäht werden.

Antwort
von xo0ox, 37

In der Steinzeit, war das auch egal. Sobald man(n und Frau)  Geschlechtsreif waren, wurde geschnackselt.

Antwort
von ThomasAral, 92

das wurde da nicht so eng gesehen ... hauptsache man hat überlebt. Eins ist jedoch klar --- Kinder kriegen und damit natürlich auch sex war viel früher als heute. Da wars normal das 90% der 12-Jährigen schon ihr erstes Kind bekamen.


Kommentar von PtVPtV ,

Stimmt

Antwort
von Wissensdurst84, 105

Auch damals war der Paragraph 182 STGB schon aktiv, es hiess nur Steinzeitbuch, statt Strafgesetzbuch. War genau so verboten wie heute auch.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten