Frage von Selkiade, 15

In der Stadt Musik machen 3.0?

Hallo,

die Stadt Dortmund hat einen Flyer mit Spielregeln für Straßenmusik.

[...] Um Straßenmusik in unserer Stadt weiterhin erlaubnisfrei möglich zu machen, haben wir folgende „Spielregeln“ aufgestellt:

•Musiziert werden darf beginnend mit der vollen Stunde jeweils eine halbe Stunde lang. Die zweiten 30 Minuten jeder Stunde sind Ruhezeit, also spielfrei zu halten.

•Nach dem Musizieren bzw. nach Aufforderung durch Vollzugsdienstkräfte der Stadt Dortmund und der Polizei ist der Standort zu wechseln. Der neue Standort muss mindestens 150 m vom vorherigen Standort entfernt sein.

•Auf Flächen, auf denen genehmigte Veranstaltungen stattfinden, ist Straßenmusik grundsätzlich nicht gestattet.

•Elektronische Verstärker und Tonwiedergabegeräte dürfen nicht verwendet werden. Bitte beachten Sie diese wenigen Regeln. Andernfalls können Verwarngelder oder Bußgelder erhoben werden. Auch die vorübergehende Einziehung von Instrumenten

Kann mir evt. jemand bei dem 1. Punkt helfen? Heißt das, dass ich an einer bestimmten Stelle nur eine halbe Stunde spielen darf und dann genau an dieser Stelle die nächste halbe Stunde nicht spielen darf oder darf ich dann egal wo nicht spielen, diese halbe Stunde?

LG Selkiade

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Grobbeldopp, 7

Hi

Diese Regel ist sehr üblich. Das musizieren ist von X:30 Uhr bis X:59 Uhr generell nicht erlaubt. Du hast also eine halbe Stunde Zeit zum Platzwechseln, und es lohnt sich nicht so sehr wenn man schlecht spielt :-)

Antwort
von HomerSimpson3, 11

Ich glaube, damit ist gemeint, dass du überhaupt nur in der ersten halben Stunde musizieren darfst, also von XX:00h-XX:30h.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community