Soll ich in der Stadt bleiben oder soll ich mich auf´s Land zurückziehen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Nach dem Studium richtet sich der Wohnort meist danach wo man einen Job findet. Die große Auswahl hat man da meist nicht.

Wo du letztlich hin willst musst du selbst entscheiden, das kann dir niemand abnehmen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Familie ist natürlich überaus wichtig, zumindest bei denen, wo Familie noch funktioniert.

Jedoch muss man sich gerade auch heute fragen, wo kann ich Arbeit finden, wo meine Träume verwirklichen und wo kann ich mir meine eigene Zukunft aufbauen.

Also ich weiß jetzt nicht, wie die Arbeitslage bei dir auf dem Land aussieht, nur hier ist sie mehr als miserabel. Ich würde dir daher schon raten, wenn dich das Leben in der Stadt erfüllt und du guten Anschluss gefunden hast, lebe weiter in der Stadt. Suche dir Arbeit nach dem Studium und baue dir ein eigenes Leben auf.

Vielleicht findest du ja eine Stadt, die näher an deinem Heimatort liegt. Aber mit einer guten Arbeit, die hoffentlich fair, also vernünftig vergütet wird, kannst dir eben auch Auto und Co leisten, damit du Urlaub in deinem Heimatort machen kannst oder eben auch mal für ein Wochenende hinfahren kannst.

Ich bin mir sicher, dass dir dieser Rat nicht wirklich gefallen wird, jedoch bist du eine erwachsene Person, die sich ihr eigenes Leben aufbauen muss. Deine Familie wünscht sich doch am meisten, dass du dir ein schönes und für dich erfolgreiches Leben aufbaust. Und die Zeit ist nun mal auch da, in der du dich abnabeln musst.

Einen besseren Rat kann ich dir leider nicht geben, die Entscheidung liegt am Ende bei dir. Vielleicht findest du ja aber für dich passend, genau die richtige Alternative. Ich wünsche dir viel Glück auf deinem Weg.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Ashleeeeeee99
21.01.2016, 11:12

Naja abgenabelt habe ich mich meiner Meinung schon lange, ich wohne immerhin seit 4 Jahren alleine und versorge mich alleine. Aber um sich abzunabeln muss man ja nicht den Kontakt mit den Eltern abbrechen und sie einmal im Jahr zu Weihnachten sehen. Ich verstehe was du meinst, aber für Glück gehört für mich mehr dazu als nur Arbeit.

0

eventuell solltest du dir gedanken machen, wo du eine gute anstellung nach abschluss deines studiums bekommst?

ich kann kann den wunsch wieder "nach hause" zu ziehen sehr gut verstehen, zuhause ist einfach da wo man daheim ist, so einen ort gibt es nicht überall!
das ganze bringt dir aber nichts, wenn du dort keine angemessene arbeitsstelle findest!?

ein großteil der weltbevölkerung zieht dort hin, wo man etwas arbeiten kann. diesem beispiel würde ich an deiner stelle folgen, alles andere wäre sinnfrei. wen du in deinem heimatort also eine gute stelle bekommst spricht doch nichts dagegen wieder dort hinzuziehen? bekommst du nur in der großen stadt etwas, ist es schlauer dort zu bleiben!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung