Frage von alescha99, 130

In der Sommerzeit morgens und abends duschen?

Hallo!

Im Sommer schwitze ich extrem am ganzen Körper. Bislang bin ich "nur" immer abends duschen gegangen, habe mich aber am nächsten Morgen schon wieder so verschwitzt gefühlt. Nun will ich morgens und abens duschen, aber wirklich nur an den Tagen, die um die 30 Grad gehen und selbst um 21:00 Uhr noch 28 Grad herrschen.

Hat da jemand Erfahrung damit gemacht? Das Duschen am Morgen währe dann eher so ein "abspülen", ist das zu schädlich für die Haut? Wie handelt ihr extremes schwitzen?

Antwort
von Ringoscarlett, 83

Ich dusche immer morgens, damit man 'frisch' ist, wenn man zur Arbeit geht. Am Abend musst du aufpassen, dass du nicht zu heiß oder zu kalt duscht. Dadurch kommt der Kreislauf in Schwung und das hält dich wach, bzw. bringt dich unter umständen nur noch mehr ins Schwitzen. Hab mal irgendwo gelesen, dass es hilft, heißen Tee zu trinken, um das Schwitzen zu mindern. Nicht sicher, ob das funktioniert.

Antwort
von hellosydney69, 97

Es ist alles okay, solange du dich ohne duschgel bzw. Seife wäschst. Diese könnten die haut reizen, aber kühles wasser verschließt alle talg und schweissdrüsen und kuehlt zudem auch den körper ab. Also eigentlich ganz gute idee, aber wie gesagt ohne duschgel. (Du kannst aber duschgel auch z.b nur abends benutzen)

Antwort
von MarkusRogina, 84

Also Abends geht es ja nur darum das man sich wohl fühlt. Da kannste ja Shampoo und so weglassen. Und sozusagen nur den Schweiß abwaschen. Morgens kannste dann Shampoo benutzen damit du auch gut riechst.

Antwort
von kidsmom, 37

Wenn du zu dieser Zeit auch am Morgen verschwitzt bist, kannst du dich natürlich duschen. Auch mit Duschgel. Schweiß bleibt schweiß. Nimm ein Ph neutrales Gel oder einen "seifenfreien" "Seifen"block.

Eine milde, leichte Körpermilch zur Pflege danach beugt rauher Haut vor. Deswegen schwitzt du nicht stärker als sonst.

Am Morgen ein gutes Anti Transpirant unterstützt dich sich auch während des Tages frisch zu fühlen

Dusche lauwarm, kalt lässt dich gleich wieder schwitzen, heiß belastet in der Hitze den Kreislauf zu stark;

Milder Kräutertee ist wirklich besser als kalte Getränke.

Bei starker Hitze schwitzen viele Leute verstärkt, leichte Abhilfe schaffen auch Salbei Kapseln/Apotheke.

Antwort
von annalena131, 48

Wie schon gesagt,deine Haut kann austrocknen es Seiden du cremst sie ein.Ich weiß meine Idee hört sich komisch an,aber du kannst ja warm bis heiß duschen aber du wirst dann richtig sauber weil sich deine Haut Poren öffnen und das Wasser den Druck wegspühlt.Vielleicht ist dir dann auch nicht mehr so warm,da du viel heißer geduscht hast und es draußenbleiben nicht so heiß ist wie unter der Dusche.

Antwort
von Michellekaufl, 45

2 mal tut der Haut und den Haaren nicht gut, der Körper braucht den eigenen Fettschutzmantel. Wegen dem Schwitzen, vielleicht mal zum Arzt ob da Probleme mit den Drüsen hast. Ansonsten einen guten Kristalldeoroller verwenden und auf das Essen achten


Antwort
von Lillikouli, 30

Hi, Ich mache es so, dass ich in der Früh duschen gehe. Es weckt mich auf und man sagt, dass man dann tagsüber einfach frischer und besser aussieht. 

Im Sommer dusche ich 2, ja bis sogar 3 mal pro Tag. Jedoch in der Früh mit Duschgel und am Abend ohne. (Wenn ich etwas vorhabe am Abend dann natürlich mit Duschgel.) Dh. in der Früh mit und sonst nur zum Abkühlen oder so ohne Duschgel. Und danach ganz normal DEO!

Liebste Grüße

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community