Darf man in der Schwangerschaft Alkohol zu sich nehmen?

... komplette Frage anzeigen

17 Antworten

Alkohol ist ein Zellgift, was jeder Zelle schadet. Dazu kommt, dass das ungeborene Kind noch überhaupt keinen Alkohol abbauen kann. Daher die schweren Schäden, die entstehen können.
Nikotin hemmt die Sauerstoffversorgung des ungeborenen Kindes. Es hat keinen Entzug, wenn du aufhörst! Das Rauchen in der Schwangerschaft KANN die Ursache für den 'plötzlichen Kindstod' sein.
Lass dich bitte nicht von Menschen, die die Folgen von Alkohol und Nikotin verharmlosen oder gar verleugnen, beeinflussen. Sprich mit deinem Arzt oder deiner Hebamme darüber. Von ihnen bekommst du sichere Informationen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von cyracus
25.11.2015, 17:50

DH !! - die einzig richtige Antwort auf diese Frage.

0

wenn du alkohol trinkst und rauchst wirst du deinem kind sehr stark schaden, es wird viel zu klein und schwach sein. wenn du pech hast kann dein kind davon sterben bevor es geboren ist. würde sofort mit alkohol und rauchen aufhören, ist kein witz!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,
Auf keinen Fall Alkohol. Auch nicht 'nur' ein bisschen. Das mit dem Rauchen würde ich mit einem Arzt absprechen. Es kommt ganz darauf an, wie viel du rauchst am Tag. Du musst dann langsam weniger rauchen. Aber auf keinen Fall sofort von heute auf morgen aufhören wenn du viel rauchst. Den dein Kind macht den Entzug ja auch mit!
Ich hoffe ich konnte dir helfen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn Du ein sehr starker Raucher bist, solltest Du erst reduzieren sagt man. Das heißt, hast Du 25Zigaretten am Tag geraucht, rauchst Du noch die Hälfte, paar Wochen später wieder die Hälfte, also so das Du langsam auf null kommst. Solltest Du ein Raucher sein der mit 5 Zigaretten am Tag auskam, lass sie weg, es wird keine Entzugserscheinungen geben.

Alkohol in der Schwangerschaft sollte nie ein Thema sein. Ein Glas Sekt mit O-Saft ist schon im Stande Deinem Kind zu irreperable Schäden zuzufügen und - solange Du kein Alkoholiker bist - dürfte Dir Alkohol nicht fehlen in den paar Monaten.

Wünsche Dir alles Gute für die Schwangerschaft :)

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du mit dem Rauchen aufhörst, hat das Kind keinen Nikotinentzug. Im Gegenteil, es wird es dir danken. Das mit dem Alkohol ist so eine Sache. Ich habe schon öfters gehört, dass wenn man mal ein Glas Sekt zum anstoßen oder so trinkt, nicht schadet. Tun würde ich es allerdings nicht, da ich es mir nicht vorstellen kann das selbst eine kleine Menge nicht schadet. Weil das Kind kann ja selbst nicht den Alkohol abbauen. Von daher - lass es lieber komplett.
Das mit der Cola ist aber, soweit ich weiß, unbedenklich.

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hier mal ein Link mit ausführlichen Informationen zum Alkohol während der Schwangerschaft. Ich habe jedenfalls keinen Tropfen getrunken, sobald ich es wusste und ehrlich gesagt finde ich, dass man auch mal gut ein paar Monate ohne Alkohol auskommen kann.

http://www.frauenaerzte-im-netz.de/de_haeufige-fragen-alkohol_196.html

Rauchen schadet ebenfalls, allerdings sind die möglichen Folgen nicht so gravierend wie bei Alkohol. Wenn du kannst, wäre es für dein Kind aber sicher besser, wenn du es lässt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde überhaupt kein Alkohol trinken!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nicht trinken,nciht rauchen.Fertig. Lass es lieber ganz bevor du dann doch übertreibst. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von jennymausy
21.11.2015, 23:07

Hat das Kind dann einen Einzug von Nikotin oder nicht ?

0

Alleine dir Frage, soll ich während der Schwangerschaft aufhören zu rauchen ist unverantwortlich !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dass dein kind alkoholsüchtig zur welt kommt ist noch das kleinste problem.

Alkohol ist ja ein nervengift das in deinem und des kindes imblutkreislauf gelangt.Dadurch gibst du deinem kind ja auch alkohol und dadurch entstehen folgeschäden

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

… Kein Alkohol, und auf gar keinen Fall Rauchen!!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du hast ja schon sehr verantwortliche Antworten bekommen:

Null Alkohol und
Null rauchen !

.

Zur Cola lies dies:

Koffein und Schwangerschaft: Was ist sicher

http://www.babycenter.de/a8844/koffein-und-schwangerschaft-was-ist-sicher?ModPagespeed=noscript

Auf meinem Bildschirm wird der Text sehr klein angezeigt, deshalb:

Wenn Dir die Schrift auf der Seite zu klein ist, mit Tastenkombination
strg + Pluszeichen stufenweise vergrößern
strg + Minuszeichen (= Bindestrich) stufenweise
       verkleinern und mit
strg + 0 = Null hast Du wieder die Originalgröße.

.

Dir ist doch wichtig, dass Dein Kind gesund in Dir heranwächst, und dass es fit und intelligent ist. Wenn Du googelst mit

schwangerschaft alkohol

und

schwangerschaft rauchen

bekommst Du Infos zu diesem Thema, die Dich überzeugen. - Geh auch rein in YouTube (google so) und gib diese Wörter jeweils in die Suchleiste ein. Auch da bekommst Du gute Infos dazu.

FALLS Du Infos bekommst, Rauchstopp würde dem ungeborenen Kind schaden: Das sind entweder veraltete Infos oder Infos von Leuten, die selbst Qualmer sind. Denn wie hier schon geschrieben: Mit jedem zug aus der Zigarette schadest Du Deinem Kind durch Sauerstoffmangel.

.

Bitte pass auch auf, dass Du von anderen nicht eingequalmt wirst. Google dazu mit

schwangerschaft passivrauchen

und lies auch die sehr gute Info von Wiki übers (google so)

passivrauchen wikipedia

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von cyracus
25.11.2015, 18:01

Falls Du hilfreiche Tipps fürs Aufhören mit der Qualmerei wünschst, lies meine ausführliche Antwort an SchreibVehler auf die Frage

mit dem rauchen aufhören was tun?
https://www.gutefrage.net/frage/mit-dem-rauchen-aufhoeren-was-tun?foundIn=answer-listing#answer-182022200

in der ich viele hilfreiche Tipps und Hinweise gebe.

Viele vor Dir haben aufgehört mit der Qualmerei - Du schaffst das auch - und ganz besonders in dem Gedanken an Dein Baby.

Ich wünsche Dir eine gute Schwangerschaft und eine leichte Geburt.

0

Klipp und klar gesagt: NEIN BLOß NICHT!

Wir wissen doch alle welche Kinder geboren werden wenn die Mutter Alkohol trinkt. Was gerade so noch geht sind koffeinhaltige Getränke

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Alkohol nein
Und rauchen könnte dem Kind auch schaden

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kein Alkohol! Aufhöhren mit Rauchen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Cola ist erlaubt.

Alkohol kann schwere Behinderungen zur Folge haben.

Ob Zigaretten an sich wärend der Schwangerschaft schädlich sind ist teilweise umstritten, das Aufhören hat jedoch auf jeden Fall keine Komplikationen.

Aber da es sowieso dir schadet und nach der Geburt das Kind durch Passivrauchen, ist es auf jeden Fall ratsam.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kein Alkohol und kein Nikotin! Das kann dein Kind auf jeglicher Art schaden!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?