In der schule 3. Fremdsprache oder informatik wählen?

... komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Informatik ist viel praktischer, aber auch manchmal ganz schön nervenaufreibend. Wenn du dich ohnehin für Computer interessierst dann solltest du das tun. Ansonsten könnte dir das ganze spanisch vorkommen ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was fällt dir denn leichter? Sprache lernen oder Informatik? Das beste ist für dich was dich mehr interessiert!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kommt drauf an, was es für eine Sprache ist, was ihr bei Informatik macht und was du später mal machen willst.

Wenn du dich für Sprachen interessierst, dann mach die Sprache.
Wenn du Sprachen blöd findest, dann mach Informatik.

Wenn man in Informatik behandelt, wie man mit Word umgeht etc., dann wird dir das später nicht viel helfen, weil du es ohnehin wieder rausfinden kannst.
Wenn du als 3. Sprache irgendwas komisches, keine Ahnung, antarktisch (falls es das gibt), lernst, dann wirst du das nicht gebrauchen.

Mein Vorschlag, wähl das, was du wählen willst, weil es dich mehr anspricht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich schätze praktischer ist Informatik. Aber mach das was dir besser gefällt und dir besser liegt. Das wäre mein Rat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

informatik. drei fremdsprachen sind ziemlich anstrengend wegen der masse an vokabeln, die gelernt werden müssen.. ich bin damals heftig gescheitert...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Informatik. Schau dir unsere heutige Welt an. Es wird immer mehr mit Computern gearbeitet. Dies kann sehr nützlich sein. Außer du willst übersetzer vom Beruf oder sowas werden aber sonst ist Informatik besser. Außerdem wird die Technik immer weiter entwickelt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde sagen, beides nützlich.. Überleg dir was in deinem Traumjob evtl. höhere Priorität hat und es kommt eben auch auf die Sprache an..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Je nach dem was man bevorzugt. Ich würde die Sprache nehmen. Aber auch nur wenn du sie wirklich lernen willst. Informatik braucht man heutzutage einfach. Ich persönlich brauche beides da ich eine Ausbildung zur Kauffrau mache. Trotzdem würde ich mich für die Sprachen entscheiden ;)

LG ^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Informartik aber nimm das was dir besser gefällt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kommt darauf an welchen Beruf du anstrebst und was dir besser gefällt, oder willst du wirklich dein Leben lang etwas machen, was zwar "praktisch" in der heutigen Gesellschaft ist, aber dir überhaupt keinen Spaß macht?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich halte Informatik für sinnvoller (in wenigen Berufen Pflicht, aber PC-Kenntnisse sind fast überall ein großer Pluspunkt).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung