In der Probezeit trotzt Fahrverbot gefahren?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Du musst nun mit einem Strafverfahren wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis rechnen.

Daran ändert auch die falsche Schreibweise nichts - denn die Tat ist unbestreitbar. Ein Anwalt kann allenfalls auf das Strafmaß einwirken - Wunder sollte man aber nicht erwarten.

Zu Deinem BTM Verstoß kann ich nichts sagen weil Du darauf nicht näher eingegangen bist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von balinioh
11.04.2016, 12:50

Ich habe am Tag zuvor Cannabis konsumiert und nach dem Vorfall das konsumieren unverzüglich eingestellt. Was für ein Strafmaß habe ich zu erwarten? Ich habe keine Vorstrafen, habe nie gedealt, bin Berufstätig und besuche neben der Arbeit noch die Meisterschule. Muss ich mit einer Haftstrafe rechnen oder wird es auf ein saftiges Bußgeld hinaus laufen?

0

kompetente Antwort bekommste von deinem Anwalt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Allein die Tatsache, dass Du unter BtM-Einfluß gefahren bist, reicht aus, um Deine Fahreignung zumindest ärztlich/gutachterlich überprüfen zu lassen. Dieser Fakt wiegt schwerer als falsche Anrede.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?