Frage von Andi9999, 78

In der Probezeit sofort kündigen?

Hallo Zusammen,

arbeite seit 6 Tagen in einer Produktionsfirma, es gefällt mir überhaupt nicht und das Gehalt würde mich nicht über die Runden bringen. Der Vertrag steht über einer Leihfirma, nun steht drin ich kann das die Kündigungsfrist von den ersten 2 Wochen in der Probezeit beträgt die Kündigungsfrist des Arbeitsverhältnis einen Tag. Heißt das ich kann sofort kündigen? Und muss jetzt dann nicht mehr arbeiten?

Gruß Andy

Antwort
von peterobm, 47

du hast einen Vertrag mit der Verleihfirma, nicht mit der Produktionsfirma. 

Bei deiner Verleihfirma kannst du sagen, dass du da nicht mehr arbeiten möchtest. 

du arbeitest doch schon länger bei der Verleihfirma; damit dürfte auch laut deinen Angaben auch keine Kündigung während der Probezeit infrage kommen.

Antwort
von bonniedaniels, 40

In der Probezeit kannst du sowohl jederzeit,ohne einen Grund angeben zu müssen, kündigen, als auch jederzeit ohne Grund gekündigt werden. 

Antwort
von Interesierter, 27

Wenn das so im Vertrag drin steht, kannst du heute kündigen und musst morgen nicht mehr erscheinen.

Es stellt sich dann natürlich die Frage, was du dann machen willst. Hast du schon einen anderen Job? Vom Amt wirst du in diesem Fall eine 3-monatige Sperre bekommen. Das heisst, du bekommst 3 Monate lang kein Arbeitslosengeld.

Wenn du also auf das Geld angewiesen bist, solltest du dir das villeicht nochmals überlegen.

Expertenantwort
von Hexle2, Community-Experte für Arbeit, 40

Du kannst heute die Kündigung schreiben und abgeben. Die Frist von einem Tag läuft dann ab morgen. Da musst Du noch einmal hin, außer der AG sagt Dir, dass Du nicht mehr kommen musst.

Erhält der AG die Kündigung morgen, ist der Freitag der letzte Tag des Arbeitsverhältnisses.

Du musst aber schriftlich kündigen. Da genügt wenn Du schreibst:

Sehr geehrte(r).....hiermit kündige ich mein Arbeitsverhältnis fristgemäß zum......MfG

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten