Frage von Trhomy, 54

In der probezeit kündigeen?

Hallo,

Ich habe massive Probleme mit meine Kollegen und Chefs, deswegen möchte ich kündigen.

Meine Fragen: Ist ein Aufhebungsvertrag freiwillig?

Wenn ich während der Kündigungsfrist krank mache, kann ich dann firstlos gekündigt werden?

Wenn ich kündige ohne Aufhebungsvertrag, kann ich dann gleich heim gehen bzw zum Artz und mich krank schreiben lassen?

Antwort
von Antitroll1234, 17

Meine Fragen: Ist ein Aufhebungsvertrag freiwillig?

Ja

Wenn ich kündige ohne Aufhebungsvertrag, kann ich dann gleich heim gehen bzw zum Artz und mich krank schreiben lassen?

Äh nein, bis zum Auslaufen des Arbeitsvertrages musst Du weiterhin arbeiten gehen, daher gibt es ja die Fristen.

Krankgeschrieben wirst Du wenn Du krank bist, nicht weil Du keine Lust zum Arbeiten hast.

Antwort
von Jochen1979, 21

Gemäß § 622 (3) BGB herrscht in der vertraglich festgelegten Probezeit eine Kündigungsfrist von zwei Wochen. Diese Frist gilt jedoch längstens für sechs Monate.

Eine solche verkürzte Kündigungsfrist gilt sowohl für den Arbeitgeber als auch für den Arbeitnehmer. Ein wichtiger Punkt bei der Probezeitkündigung ist, dass kein Kündigungstermin eingehalten werden muss. Es kann also zu jedem beliebigen Tag gekündigt werden. Zu beachten ist jedoch, dass die Kündigung dem Empfänger innerhalb der vereinbarten Probezeit zugeht.

Mehr dazu findest du in diesem Ratgeber: https://www.expertehilft.de/arbeitsrecht/als-arbeitnehmer-kuendigen-was-muss-man...

Ich hoffe ich konnte dir ein wenig helfen.

Viel Glück!

Antwort
von kevin1905, 8

Meine Fragen: Ist ein Aufhebungsvertrag freiwillig?

Yuh.

Wenn ich während der Kündigungsfrist krank mache, kann ich dann firstlos gekündigt werden?

Nos. Die Kündigungsfristen für die Probezeit finden sich im Arbeitsvertrag, ansonsten schau ins BGB.

Wenn ich kündige ohne Aufhebungsvertrag, kann ich dann gleich heim gehen bzw zum Artz und mich krank schreiben lassen?

Wenn du nicht krank bist, warum sollte ein Arzt dich krank schreiben?

Antwort
von berlina76, 21

Ein Aufhebungsvertrag ist eine Beidseitige Willenserklährung (AG und AN) und ist ohne weitere Kündigungsfristen.

Die Kündigungsfrist  in der Probezeit beträgt 2 Wochen, es sei denn du bist Azubi, da geht es auch ohne Frist.

Wenn du eine Krankschreibung hast, so gibt es keinen Kündigungsgrund für eine fristlose Kündigung.

Antwort
von ErsterSchnee, 17

Ein Aufhebungsvertrag ist freiwillig. Und du wirst kaum einen Arzt finden, der dich krankschreibt, weil du keine Lust auf arbeiten hast... 

An die Sperre beim ALG denkst du?

Kommentar von Trhomy ,

Ja an die sperre denke ich

Antwort
von l1221gh, 21

Dann bekommst du erstmal eine saftige Sperrzeit beim Arbeitsamt. Und Arbeitszeugnis bekommst du auch keins.

Du musst dich kündigen lassen um die Sperrzeit zu umgehen. Mach einfach so lang krank bis er dich kündigt. Und ja, er kann dich auch kündigen wenn du krank bist.

Kommentar von Trhomy ,

Danke für die schnelle Antwort. Mir geht es nur darum das ich nicht länger in dem Betrieb arbeiten möchte da es von Tag zu Tag schlimmer wird.

Kommentar von ErsterSchnee ,

Und ja, man kann auch eine Sperre  kriegen, wenn man gekündigt wird! 

Kommentar von l1221gh ,

Nicht wenn in der Kündigung kein Grund steht.

Kommentar von ErsterSchnee ,

Aber sicher doch! Es gibt ja noch den Fragebogen - oder haben sie den abgeschafft?

Kommentar von l1221gh ,

Den gibt es schon lange nicht mehr.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten