In Der Probezeit gekündigt wegen Krankheit, was tun?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Der Betrieb muss dir den Lohn bis zum 20.7. zahlen, erst dann endet dein Arbeitsverhältnis. So solltest du es auch dem Jobcenter melden.

In der Probezeit kannst du ohne Angabe von Gründen gekündigt werden. Es ist auch kein Hindernis, dass du derzeit krank bist. Der Betrieb gehört wohl zu denen, die gleich zu Beginn klarstellen wollen, dass man eine Arbeitsunfähigkeit nicht so einfach hinnimmt.

Wobei sie genau genommen nicht erklären sollten, dass die Krankheit der Grund ist. Das haben sie dir sicher nur "inoffiziell" gesagt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn Du krank bist, bekommst Du ja sowieso Krankengeld, ob vom Arbeitgeber, Krankenkasse usw. Ob Dein Arbeitsverhältnis jetzt am 20. 7. endet, ist sicher nicht so wichtig, Du mußt Dich schnellstens arbeitslos melden, in der Probezeit ist eine Begründung für die Aufhebung des Arbeitsverhältnisses nicht notwendig, das Recht steht Arbeitgeber und Arbeitnehmer zu.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Arbeitslos melden kannst du dich nicht, wenn du krankgeschrieben bist. Dennoch solltest du sofort zum Arbeitsamt gehen und deine Meldung abgeben. Arbeitslosengeld gibt es dann erst ab dem Zeitpunkt, ab dem du wieder gesund bist, also dem Arbeitsmarkt zur Verfügung stehst. So lange bekommst du Krankengeld von der Krankenkasse. 

Aber melden muss man sich, sobald man von der Kündigung weiß. 

Und ja, du darfst während einer Krankschreibung gekündigt werden. 

Außerdem bist du noch in der Probezeit. Da kannst du jederzeit gekündigt werden. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

A. melden kann man sich ja schon mal; Geld wird's aber noch nicht geben, solange es Krankengeld gibt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es geht. Außerdem vermute ich dass du selber davon ausgehst, dass du wegen Erkrankung gekündigt wurdest.
In der Probezeit kann ein AG ohnehin kündigen wie er will. Muss keinen Grund haben.
Soll nun nicht negativ klingen aber sofern man keinen Durchfall oder andere ansteckenden Krankheiten hat , sollte man z.B mit Kopfschmerzen , Schwindel , Stress ect trotzdem zur Arbeit während der Probezeit gehen.
Ist einfach der blödeste Zeitpunkt, zu fehlen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von RotweinLuxuz
08.07.2016, 18:44

Außerdem wirst du bis zum 20.7 weiterhin bezahlst und offiziell bis dahin noch arbeitend

0

Heißt das, dass ich nun bis zum 20.07. noch von der Firma bezahlt werde

Ja

geht das denn überhaupt wenn ich krank geschrieben bin ?

Ja

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ja, bis dahin wirst du bezahlt und ja, auch wenn du arbeitsunfähig bist musst du sofort deine Kündigung beim Arbeitsamt melden. Du liegst ja nicht im Koma.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?