Frage von sarah123466, 43

In der klausurenphase denke ich immer wie an die Zeit nach den Klausuren wie frei ich werde etc. und wenn ich dann die Klausuren hinter mir habe bin ich immer?

Noch nicht glücklich.. Dann bin ich wieder traurig wegen meinem Schwarm. Aber während der klausurenphase sind diese Gefühle nicht so stark warummm? :(

Antwort
von PeterKremsner, 16

Naja weil du eher auf die Klausuren denkst als an deinen Schwarm.

Ist bei mir ähnlich, ich fühle mich vor einer Klausur nie krank und sobald ich sie hinter mir habe und das Adrenalin nachlässt bekomme ich Gelenksschmerzen, bin Müde etc...

Antwort
von ThePoetsWife, 14

Hallo sarah123466,

du konzentrierst dich bei den Klausuren auf deine schriftliche Prüfung.

In der freien Zeit hängt man den Gedanken nach und du hast wieder Zeit an deinen Schwarm zu denken.

Das geht vielen Menschen im Alltag so, Beruf, Freizeit, Stress, man ist rundum beschäftigt und erst in stillen Stunden macht man sich wieder Gedanken über bestimmte Dinge, die einen beschäftigen.

Darum sollte man auch in der Freizeit nicht nur ständig aktiv sein, sondern mal chillen können, um Situationen, die einen gedanklich beschäftigen, auch verarbeiten zu können.

Ich wünsche dir für dein Prüfung alles Gute!

Liebe Grüße

Antwort
von bentopan, 5

Weil du dich ablenkst...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community