Frage von Sinderellaaaa, 30

In der Klasse bleiben oder Thema wechseln?

Hallo :) Ich gehe auf ein Gymnasium in der Schweiz, weiss daher nicht genau wie das in Deutschland so läuft, also werde ich einfach etwas erklären und wenn das auch so ist müsst ihr ja nicht alles durchlesen :)

Ich bin in der Quarta (dem 1. von 4 Jahren, ist noch obligatorische Schulzeit, also 9. Klasse) ich muss bis nächste Woche mein Schwerpunktfach (mehr Unterricht zum jeweiligen Thema, "wichtigere" Nite für Zeugnis) endgültig angegeben haben. Letztes Jahr mussten wir uns schon einmal provisorisch festlegen, ich habe mich für BC (Biologie und Chemie) entschieden. Ich bin jetzt in einer Klasse in der alle andern auch BC haben, und ich finde meine Klasse toll!! Wir haben es wirklich gut zusammen!! Allerdings möchte ich Schwerpunktfach wechseln zu PPP (Psychologie, Philosophie und Pädagogik). Wenn ich das aber tun würde müsste ich Klasse wechseln und könnte es richtig schlecht treffen, ausserdem bin ich nicht gut im Menschen kennenlernen!

Was würdet ihr tun? Ich bräuchte wirklich einen weisen Rat :/

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von HellasPlanitia, 27

Ich stand damals vor genau derselben Entscheidung, nur dass ich für PPP angemeldet war und zu Mathe wechseln wollte. Ich habe mich gegen den Wechsel entschieden, und im Nachhinein weiss ich, dass das die richtige Entscheidung war.

Mathe hätte ich für mein Studium nun viel besser gebrauchen können, aber Schul- bzw. Unistoff kann man nachlernen. Die Freundschaften, die ich in dieser Klasse geschlossen habe, sind bis heute geblieben. Ich habe in dieser Klasse zum ersten Mal erlebt, wie es ist, komplett akzeptiert zu werden, ein Teil einer Gemeinschaft zu sein, echte Freunde zu haben. Das hat meiner persönlichen Entwicklung viel mehr gebracht, als es die zusätzlichen Mathestunden getan hätten.

Natürlich kann das bei dir auch ganz anders enden, keiner kann in die Zukunft sehen. Aber wenn dein Gefühl dir sagt, dass du in diese BC-Klasse gehörst, dann überlege dir, ob es nicht auch eine andere Möglichkeit gibt, den PPP-Stoff zu lernen. Du könntest ja wen mit PPP-Schwerpunkt fragen, welches Lehrbuch verwendet wird oder welche Themen durchgenommen werden, und dir den Stoff selbst erarbeiten.

Kommentar von HellasPlanitia ,

Danke für den Stern :) Ich hoffe, du findest die richtige Lösung für dich.

Antwort
von Valentiiina, 30

Ich würde dir raten das thema, dass dich wirklich interessiert zu nehmen! Mach dein Ding, in ein paar jahren siehst du die leute eh nicht mehr, findest deine richtigen freunde und wirst es sonst bereuen, wenn du dich davon beeinflussen lässt. Und eventuell ist die neue klasse gar nicht schlecht. Einfach machen :) du kannst dein leben nicht nach anderen leuten richten.

Antwort
von amylia, 19

Tu das, was für deine Zukunft gut ist. Wenn du denkst, dass du bessere Chancen bei PPP hast, dann wechsle dahin. Du wirst sicher Freunde finden (hast du ja im deiner jetzigen klasse auch schon) vielleicht hast du ja Glück, und jemand aus deiner klasse wählt auch PPP. Ich musste dieses jahr auchh in eine andere klasse obwohl ich nicht weg wollte. Jetzt hab ich die Freunde meines Lebens gefunden und hab das gewählt worin ich auch gut bin.

also wenn du weißt dass du ob PPP besser sein wirst als in BC und bessere Chancen bei der Berufswahl hast, dann wähle PPP. Du kannst sich ja auch so noch in deîner Freizeit deine Freunde aus der 9.klasse treffen,

Hoffe ich konnte helfen

Amy^-^

Antwort
von Feuerwehrmann2, 24

Nur so nebenbei wenn du dieses PPP nimmst lernst du auch sehr viel über den Menschen also ich kann die empfehlen bleibe bei dem BC der körper ist eigentlich das einfachste was du lernen kannst, denn Psychologie ist verdammt schwer

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community