Frage von Katelyyn, 15

In der Ausbildung Wohnug leisten?

Hallo ihr :) Ich bin 20 Jahre und habe mich entschlossen nochmal eine Ausbildung zu machen.Habe mir das lange überlegt und auch schon einen Ausbildungs Platz ab September gesichert.Jetzt das Problem.

Ich wohne derzeit bei meinem Freund (der noch Zuhause wohnt) da ich Probleme hatte, von Zuhause raus musste usw.

Wir wollen uns eine Wohnung zusammen suchen ( wohnen schon seit 2 Jahren so halb zusammen ) jedoch möchtet er auch mit einer neuen Ausbildung beginnen ( er ist 24 )

Ja wir waren beide im sozialen Bereich :'D

Jetzt zu meiner Frage.

Bekommt man während der Ausbildung irgendwie Hilfe wegen der Miete? Gibt es da Möglichkeiten ?

Liebe grüße

Antwort
von baindl, 15

nochmal eine Ausbildung zu machen.

Ausser Wohngeld wird da nichts holen sein.

Bei einer 2. beruflichen Ausbildung hast du keinen Anspruch mehr auf
Berufsausbildungsbeihilfe. BAB steht Auszubildenden mit abgeschlossener
Berufsausbildung "dem Grunde nach" nicht zu. Aber es gibt eine andere
Möglichkeit: Wenn Azubis Berufsausbildungsbeihilfe dem Grunde nach nicht zusteht, können sie Wohngeld beantragen!

http://www.azubi-azubine.de/ausbildung/zweite-ausbildung.html#Kein-BAB-daf%C3%BC...

Lies Dir auch die anderen Infos auf der verlinkten Seite durch.

Kommentar von ellaluise ,

...und das Kindergeld

Kommentar von baindl ,

Steht doch auch auf der Seite:

Entscheidend ist zunächst, dass du dein 25. Lebensjahr noch nicht vollendet hast, also noch nicht 25. Jahre alt geworden bist. Nur dann kann Kindergeld gezahlt werden! Wenn du unter 25 Jahre alt bist und nun eine zweite Ausbildung oder ein zweites Studium beginnst, kann Kindergeld weiter gezahlt werden! Dies musst du allerdings bei der Familienkasse belegen! Außerdem darfst du während der zweiten Ausbildung oder dem zweiten Studium keiner "schädlichen Erwerbstätigkeit" nachgehen, wie es im Gesetz heißt. Das bedeutet im Klartext: Du darfst
zwar arbeiten, aber nicht mehr als durchschnittlich 20 Wochenstunden.
Geringfügige Beschäftigungverhältnisse, also 450-Euro-Jobs zählen auch nicht.


Wenn deinen Eltern keine Kosten mehr durch dich entstehen, müssen sie dir dein Kindergeld auszahlen.

http://www.azubi-azubine.de/ausbildung/zweite-ausbildung.html#Kindergeld

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten