Frage von Kluhtu, 78

In der Ausbildung Lohnsteuer zurückholen?

Hallo,

Bin jetzt etwas verwirrt -.-...

Also das man ab Ca. 1000€ Lohnsteuer zahlen musst ist mir schon klar nur ob ich diese durch die Steuererklärung wieder zurückbekomme und Vorallem wie viel finde ich nirgends...

Musste in diesem Jahr 2x mal Lohn- und Kirchensteuer + Soli zahlen insgesamt waren das zwar nur 300€ aber trotzdem.

Mich interessiert als erstes ob was ich machen muss damit ich etwas zurückbekomme und wenn ja wie viel ob alles oder nur ein kleiner Bruchteil.

Danke

Antwort
von NickgF, 75

Wenn du bereits das ganze Jahr bei der Fa. beschäftigt bist und es mind. 10 Arbn dort gibt, kann es sein, dass der Arbg für euch zeitgleich mit der letzten Monatsabrechnung (Dez) den sog. Lohnsteuerjahresausgleich nach § 42b EStG durchführt.

Dabei korrigiert er die 12 Monats-Steuerabzüge, indem er nun für den Jahreslohn die Steuern aus der Lohnsteuer-Jahrestabelle ermittelt.

Schwankungen bei den Monatslöhnen oder eine Gehaltserhöhung werden so "ausgeglichen".

Mglw. bekommst du auf die Art und Weise bereits deine Steuern ganz oder teilweise zurück.

Bei bestimmten Umständen ist dieses Verfahren jedoch nicht zulässig

http://www.gesetze-im-internet.de/estg/\_\_42b.html

Gleichwohl kannst du eine ESt-Erklärung für 2015 abgeben

Antwort
von sozialtusi, 78

Mach einfach eine Steuererklärung und guck, was dabei rumkommt.

Antwort
von grubenschmalz, 72

Steuererklärung. Wirst vermutlich alles wieder bekommen.

Antwort
von Y0DA1, 60

Hier kannst du dich über alles informieren:

https://mfw.baden-wuerttemberg.de/fileadmin/redaktion/m-mfw/intern/Dateien/Publi...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community