Frage von HNZombie, 64

In der ausbildung ausziehen, geld reicht nicht BAB möglich?

ich fange dieses jahr meine ausbildung an. Ich würde gerne ausziehen da es zuhause einfach nichtmehr passt.. jedoch verdiehnt man in der ausbildung ja recht wenig.. ich bin gerade noch mit einer gaststätte selbstständig wobei diese mehr als bescheiden läuft und ich eigentlich mehr kosten als einnahmen habe.. vermutlich wird der vertrag im juni beendet. Somit hätte ich dann nur das Azubi gehalt. gibt es da irgendwie die möglichkeit eines zuschusses? und wenn ja wo muss ich den beantragen?

gibt es sonst noch nützliche info´s ?

Danke schonmal

Antwort
von SimonG30, 37

Mit Berufsausbildungsbeihilfe (BAB) bist Du bereits auf der richtigen Spur. BAB beantragt man bei der Arbeitsagentur.

Aber ob Du BAB bekommen kannst, hängt von verschiedenen Faktoren ab, z.B.:

Handelt es sich um Deine Erstausbildung oder hast Du bereits einen Berufsabschluss?

Wie hoch ist Dein Einkommen & das Einkommen der Eltern? Denn BAB ist elternabhängig und Elternunterhalt ist vorrangig vor BAB.

Antwort
von fellbuendel, 26

Schau doch mal vielleicht nach einer wg. So wie ich das jetzt sehe, bekommt ein Azubi etwa so viel wie der Bafög Satz oder mehr und wenn Studenten damit leben können kannst du das auch, besonders wenn du nicht gerade in einer teuren Stadt wohnst. Wgs sind da denke ich die beste Lösung.

Antwort
von Jewiberg, 40

Ich muß aber Einschränkend sagen, daß du nkcht einfacch zu Hause ausziehen kannst und deine Eltern müssen das finanzieren, wenn du die Ausbildungsstelle auch problemlos von zu Hause aus erreichen kannst. Dann hast du NUR Anspruch auf das Kindergeld (200€) und sonst nichts.

Antwort
von Novos, 36

wenn Du Deine erste Ausbildung machst, sind Deine Entern zum Unterhalt verpflichtet und Du kannst das Kindergeld bekommen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten