Frage von foreveralone0, 61

In der 9 Klasse Schule wechseln , sinnvoll?

Hallo ich bin 16 Jahre alt und gehe in die 9 Klasse. Ich würde gerne die Schule wechseln,da ich mich in der Schule nicht mehr wohlfühle. In allgemeinen habe ich einen Noten durchschnitt von 2,3 . Nur in Englisch bin ich sehr schlecht,was an meiner Englisch Lehrerin liegt,da sie ständig Krank ist und Arbeiten immer zu spät ankündigt,sodass man kaum lernen kann. Angesprochen wurde das auch schon oft aber sie ändert nie was daran. In meiner Klasse fühle ich mich auch unwohl,ich werde zwar nicht gemobbt aber ich gehe ziemlich schnell unter da ich eher ruhiger bin und meine Klasse sehr laut ist. In meiner Klasse habe ich eine Freundin,wo ich mich Ab und Zu mal mit treffe . In meiner Parallelklasse habe ich 3 bzw 2 Freundinnen. Eine davon war /ist meine beste Freundin aber ich habe mit ihr im Moment dollen Streit was ich denke nicht so schnell geklärt ist und sie behauptet das sie angeblich weit weg zieht , deswegen 2 Freundinnen. Ist das Schule wechseln sinnvoll? Wie wenn ja eltern über reden ?Was denkt ihr davon? Ich hoffe einer kann helfen .Danke

Antwort
von Sulka27158, 37

Als ich in der 9ten wahr, habe ich auch zum Halbjahreswechsel in eine andere Realschule gewechselt, aus ähnlichen Gründen.
Mein Notendurchschnitt hat sich drastisch verbessert, ich hab mich wohl gefühlt, hab einen guten ( für mich) Abschluss gemacht und bin immernoch sehr glücklich, dass ich mich diesen Schritt gewagt habe.
Wenn du dir sicher bist, mach es auf jeden Fall! :)

Kommentar von Sulka27158 ,

Und mit meiner Mutter habe ich ganz offen darüber gesprochen, dass ich mich auf der alten Schule nicht mehr weitermachen konnte. das waren aber auch Probleme, welche sich schon seit der siebten Klasse angebahnt haben und nicht mejr gelöst wurden konnten. Ich denke wenn es keinen Nachteil mit sich bringt (zusätzliche Schulgebühren/Transport/etc. ) sollte es für deine Eltern eig kein Problem darstellen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community