Frage von Bineinfa, 26

In der 9. Klasse ein Praktikum in einer Psychiatrie machen?

Hallo, meine Frage ist, ob ich ein Praktikum in einer Psychiatrie/geschlossener Station machen kann. Ich habe ein wenig recherchiert und dabei kamen die unterschiedlichsten Antworten hoch von 'Nein, auf keinem Fall' wegen der Schweigepflicht, obwohl ich gelesen habe, dass es kein großer Faktor ist, da man eine Schweigepflicht unterschreiben soll, bishin zu Antworten wie 'Ja klar, habe auch eine gemacht...' und 'Klar geht das, ich arbeite in einer Psychiatrie und..'

Ob es was bringt oder nicht, aber ich habe minimale vorkentnisse in der Psychologie (Buch von Siegmund Freud zu diesem Thema gelesen).

Also, ist ein Praktikum in solch einer Sphäre möglich? Und falls nicht, was könnte ich als Alternative nehmen? Ich würde mich gerne auf den Bereich Psychologie -> Abneigungen spezialisieren.

Danke im Vorraus!

Antwort
von einfachichseinn, 6

Die Frage kannst du ganz schnell beantworten in dem du einfach in den Kliniken in deiner Umgebung anrufst und nachfragst.

Hier wirst du auch nur verschiedene Antworten erhalten, weil es einfach von Klinik zu Klinik unterschiedliche Regelungen gibt.

Antwort
von Revic, 6

Kommt denke ich auf die Klinik drauf an. Manche bieten solche Schülerpraktikas an. Aber bist du sicher, dass du das machen möchtest?

Es ist ein wirklich nervenaufreibender Job. Du solltest keine Berührungsängste mit Nacktheit, Durchfall oder Erbrochenem haben (grade als Praktikant kriegt man oft zugeschoben, was andere nicht machen wollen). Psychische Instabilität deinerseits ist natürlich auch ein NoGo. Du musst mit Konfliktsituationen umgehen können und möglichst keine Unsicherheit zeigen. Einige Patienten nutzen das sonst schamlos aus.

Ich will es dir keinesfalls ausreden, aber ich weiß wie es zugeht auf der Geschlossenen.

Antwort
von MausZoey14, 15

Du kannst dich auf jeden Fall bewerben. Ich hab das auch gemacht. Allerdings war ich da schon 17 und das Mindestalter war bei der Psychiatrie 17... und die nehmen auch nicht jeden - die schauen nach dem Lebenslauf und schauen ob sie dich für reif genug und kompetent halten

Antwort
von Quasiker, 7

Das mit der Schweigepflicht sollte kein Problem sein solang du halbwegs vertrauenswürdig bist. Ich kenne mehrere Leute die (in der 10. Klasse) bei Ärtzten o.ä. Praktium gemacht haben und sie mussten halt bloß eine Schweigepflicht unterschreiben.

Antwort
von DunkelElfe3344, 15

Ich bin ebenfalls 9. Klasse und interessiere mich auf für  Psychologie, allerdings denke ich eher nicht das man ein Praktikum bei einem Psychater o.ä. machen kann wegen der Schweigepflicht, und ich denke auch das die Patienten nicht gerne reden wenn ein Fremder dabei ist. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community