Frage von EpicFail1359, 69

In den Vereinigten Staaten zur Schule gehen?

Hallo, Ich bin 16 Jahre alt, gehe in die 10.te Klasse und besuche zurzeit die 10.te Klasse einer Stadtteilschule. Ich werde sehr wahrscheinlich in die Oberstufe gehen und mein Abitur machen. Jetzt zu meiner Frage: Ich würde sehr gerne in nächster Zeit, also noch vor meinem Studium in die USA fliegen um dort die Schule zu besuchen. Ich habe mich z.B schon auf "EF.de" informiert, aber das ist nichts für mich. Gibt es eine möglichkeit, dass ich in sozusagen eine Jugendherberge oder sowas komme statt in eine Gastfamilie? Und das ich z.B wenn ich aus den USA wieder zurück bin ich das Jahr nicht wiederholen muss, weil ich da anderen Stoff in der Schule hatte? Also bei EF usw. ist es ja immer für 12 Monate... aber geht es nicht für ca. 3 Monate? Ich habe auch gehört, dass die Familien sehr streng sind.

Tut mir leid für den langen Text und hoffe jemand könnte mich beraten.

Antwort
von Nickiman5000, 36

Du könntest auch ein Term (3 Monate) in England machen, das geht auf jeden Fall und wenn es kürzer als ein ganzes Jahr ist muss man auf jeden Fall nicht wiederholen.
Und wenn du nicht in eine Gast Familie möchtest gibt es in Großbritannien tausende von Internaten. Ich glaube anstatt in eine Gastfamilie in eine Jugendherberge zu gehen wird nicht gehen wenn man noch minderjährig ist. Aber da ich selbst gerade in Schottland für ein Jahr zur Schule gehe würde ich dir Groß Britannien sehr empfehlen wenn du nicht unbedingt in die USA möchtest.

Expertenantwort
von stufix2000, Community-Experte für USA, 22

Hi EpicFail1359,

Ein Austausch in den USA ohne Organisation zu organisieren, ist sehr aufwändig und am Ende auch nicht billiger als ohne Orga. Dabei fungiert die Organisation als Sponsor für das Visum. Ohne Orga kein Visum, ohne Visum kein Highschool Besuch. Sorry. Es geht nicht besser.

Du kannst dank vorhandener Gastfamilie auf einen sogenannten Rabatt für das Selfplacement rechnen. Das sind ca. 500€.

http://www.gutefrage.net/frage/kann-ich-ein-auslandsjahr-selbst-organisieren

Hier Organisationen:
http://schueleraustausch-usa.e2make.com

Kommentar von stufix2000 ,

Das war jetzt nicht ganz deine Antwort. Entschuldigung.

Nein, es geht nicht ohne Gastfamilie, du bist nicht volljährig und brauchst "Betreuung".

3 Monate sind vom Preis her nicht viel günstiger als 6 oder 9 Monate, da allein das J-1 Visum für ATS ca. 5900$ kostet, ganz egal wie lange du bleibst.

Also, bleib ein Schuljahr und wiederhole oder mach in den Ferien einen Sprachkurs in GB.  

Antwort
von Mariieehalloo, 21

Ich persönlich habe leider nicht so ein Jahr gemacht aber ich kenne sehr viele Leute die das gemacht haben. So weit ich weiß ist es am besten wenn du wirklich ein ganzes Jahr dort verbringst weil du dich dann einfach viel besser einleben und integrieren kannst. Das Jahr musst du zu Hause nicht nachholen, da du den Stoff da auch lernst. Mach es aber am besten schon in der 11.ten. Am besten wäre auch eine Gastfamilie da du so viel besser Einblick in das Leben der Amerikaner bekommst als in einer Jugendherberge. Die sind ja nicht alle so schlimm :) Viel Spaß auf deiner Reise :)

Antwort
von konradiuss8, 31

nein dies ist durch internationale bildungsverträge gebunden an diese auslandsjahre sonst bekommst du dein abi nicht

Antwort
von Sims123, 22

Hey:) ich werde dieses Jahr einen Sprachaufenthalt in Los Angeles mit Education First machen (EF). Warum ist das nichts für dich? Du kannst auch mit EF auf einen Campus oder Jugendherberge. Aber ich denke, dass du bei einer Gastfamilie am besten Untergebracht bist. Amerikaner sind bestimmt nicht streng. Übrigens musst du wohl wiederholen müssen. 

Antwort
von danyn, 8

"Ich habe auch gehört, dass die Familien sehr streng sind."

Es leben ca. 300 Millionen Einwohner in den USA... nicht jeder ist gleich ...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten