Frage von Untmenha, 49

In den USA arbeiten Hilfe?

Also ich habe geplant für ein Jahr bei einer Freundin zu wohnen ,weil mir langweilig in Deutschland geworden ist und ich eine Abwechslung brauche .Ich kenne mich mit sowas überhaupt nicht aus .Kann mir jemand schritt für schritt erklären was ich zutun habe ? Also eine Job habe ich halbwegs schon gefunden.Aber brauche ich jetzt ein Arbeitsvisum und wie bekomme ich das und was ist mit dieser Greencard ich habe keine Ahnung ?! Ich habe schon ziemlich viel Geld zusammen gekratzt und möchte vom 04.11.2016 bis zum 16.11.2017 in die USA .Denkt ihr ich schaffe das alles bis dahin sind ja eigentlich noch gute 3 Monate .Das Datum kann aber auch variieren,da bin ich ganz flexibel .

Antwort
von woizin, 35

Die Chancen sind gleich Null. Ohne Arbeits- und Aufenthaktserlaubnis darfst Du als Tourist maximal 90 Tage bleiben und dabei nicht arbeiten, nicht mal nach Arbeit suchen. Drei Monate Vorbereitung genügen nicht.

Du sagst, Du hättest "halbwegs" einen Job gefunden. Weiss Dein Arbeitgeber, dass Du weder Sozialversicherungsnummer noch Arbeitserlaubnis hast?

Antwort
von macqueline, 18

Es ist möglich, in den USA als Deutscher zu arbeiten. Wenn du das nur willst, weil es dir hier langweilig ist, dann vergiss es, es ist nicht leicht, die Arbeitserlaubnis zu bekommen. Wenn du die Anforderungen erfüllst, hast du garantiert keine Langeweile gehabt, weil du zielstrebig für ein interessantes Studium gearbeitet und wahrscheinlich schon wissenschaftliche Arbeiten veröffentlicht hast. 

Auch in den USA wird gearbeitet; das Arbeitsleben ist nicht so locker, wie in Filmen dargestellt, viele Vorgesetzte wollen mit Sir oder Ma'am angesprochen werden, und mit Jeans wie in vielen Unternehmen hier darf man in den USA meist nur am casual Friday zur Arbeit kommen.

Und was ist ein 'halbwegs Job'? Wahrscheinlich so etwas wie 'halbwegs schwanger'.

Antwort
von Thoodoo, 14

Du hast Geld gespart und willst ein Jahr in die USA.

Dann beantrage ein B Visum für 6 Monate und verlängere es auf 12 Monate.

Ansonsten... sind deine Infos zu dürftig um zu helfen.

Antwort
von toomuchtrouble, 37

Sorry, man kann das abkürzen: Deine Chancen sind gleich null.

Lies das:

http://www.career-contact.net/laenderinfos/usa/arbeitserlaubnis-usa.html

und das:

https://de.usembassy.gov/de/visa/iv-faq/

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten