In den letzten 3 Jahren kamen 89 % der Oscar prämierten Filme frühestens im Oktober raus - steckt dahinter ein System - Details stehen im Text?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Ich brauche den Text gar nicht mehr zu lesen. Ja, dahinter steckt System. Das extreme Kurzzeitgedächtnis der Jury in der Academy ist seit Jahren bekannt und wird so genutzt :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich denke mal da im Februar ja die Oscars stattfinden sind Filme die bereits z.B im April 2016 liefen nicht mehr so im Gedächtnis der Jury wie Filme die am Ende des Jahres auf die Kinoleinwand kommen. Oder Filmemacher wollen den Kinostart ihres Films eher in die kalte Jahreszeit rücken weil dort aufgrund der Witterungsverhältnisse die Zuschauer vergleichseise eher ins Kino geht als in den heißen Sommermonaten.
Nur so meine Theorie, kann auch falsch sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von uncutparadise
01.10.2016, 13:58

Diese Theorie ist richtig :-)

0

Ich würde sagen, man möchte mit einem Film nicht nur einen Oscar verdienen, sondern idealerweise auch ein bisschen Geld verdienen. Und gerade in der ungemütlicheren Jahreszeit - sprich im Herbst oder Winter - gehen mehr Leute ins Kino, zumal das Weihnachtsgeschäft auch noch lockt.

Und dazu kommt noch https://en.wikipedia.org/wiki/Oscar_season

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich kann nur vermuten, aber ich würde sagen mitten im Sommer gehen weniger Leute ins Kino als zur Winter und Vor-Weihnachtszeit, die großen Studios die Millionen in Filme stecken denken sich nämlich definitiv etwas dabei wann ein Film im Kino läuft und das hängt dann von der derzeitigen Konkurrenz, der Wirtschaftssituation (und 1 bis 2 Monate vor Weihnachten geben Menschen bekanntlich gerne etwas mehr Geld aus als sonst) und natürlich auch dem Wetter ab.

Ich hab mal geguckt und leider auf die schnelle keine passende Statistik gefunden, daher ist das alles nur eine Vermutung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ne, wo wäre der Sinn hinter dem System? Zufall.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von uncutparadise
01.10.2016, 14:00

Das ist kein Zufall. Die Studios kennen inzwischen das Kurzzeitgedächtnis der Jury und handeln entsprechend. Außerdem ist in der genannten Zeit der Kinobesuch häufiger.

1
Kommentar von Lapushish
01.10.2016, 14:32

Macht Sinn.

0

Ich denke schon, dass da eine Absicht dahinter steckt. Filme, welche kurz vor der Verleihung rauskommen, sind aktueller. Noch in den Medien präsent etc.

Natürlich gibt es Filme welche so überragend sind, da ist es egal. Gladiator z.B.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Steckt dahinter eine Masche? --- Ja, die Oscars werden jährlich vergeben, also werden auch nur Filme nominiert, die in der Spanne eines Jahres herauskommen. Keine Masche, sondern ganz normal.

https://de.wikipedia.org/wiki/Oscar#Vorauswahl\_.E2.80.93\_Bestimmung\_der\_Nominierten

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LessThanThree
01.10.2016, 11:38

Hast du meine Frage überhaupt gelesen?

0
Kommentar von uncutparadise
01.10.2016, 13:57

Der Grund ist trotzdem das Kurzzeitgedächtnis der Jury ;-)

1