Frage von Zischelmann, 26

In den Kirchen wurde und wird noch zum Teil von der Strafe nach dem Tod gepredigt. Welche Strafen sind gemeint?

Früher wurde ja ganz einfach gesagt: "Ein Mörder kommt in die Hölle"(Außer er hat vor seinem Tod ehrlich bereut) Andere Glaubensrichtungen sagen, das die Seelen der Bösen auch nach dem Tod noch zur Reue kommen können(das wurde ich in der Neuapostolischen Kirche gelehrt)

Wie jedoch kann ein Mörder bestraft werden, der gar nicht bereuen kann? Ich denke da an Psychopathen ;die weder Schuldgefühle noch Reue empfinden können...

Früher stellt man sich unter der Hölle einen düsteren Ort vor; wo die Verdammten brennen in einem Feuersee oder gar von einem Teufel mit Hörnern gequält werden.

Moderne Theologen sehen die Hölle eher als einen seelischen Zustand( Also einen seelischen negativen Zustand wie Schuldgefühle,Verbitterung, Hass.)

.Manche Theologen meinen,das die Eltern von den psychopathischen Mördern zur Rechenschaft gezogen werden,da sie gleichgültig wegsahen oder die Leute die alles Böse duldeten **

Antwort vom Anwalt erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Rechtsfrage. Kompetent, von geprüften Rechtsanwälten.

Experten fragen

Antwort
von MonsterW, 10

An 1. Stelle ich glaube nicht das Paradies und Hölle woanders ist.

Wir haben es hier und erleben es hier.

Es gibt kein Gott die bestraft noch verurteilt.

Alles wunsch denken.

Die es behaupten können es nicht wahr haben.

Nur weil einer das behauptet hat es sei wo anders 

Ein Gott der alles erschafft aber nicht fähig ist mit mir in Kontakt zu kommen?

Ich bitte euch ;-)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community