Frage von Weymez, 101

In den Griff bekommen Borderline?

Hey,

Ich habe ein extrem großes Problem..

Ich erzähle mal ein bisschen.. Also mein freund leidet an Borderline und wir hatten vor ein Par Stunden einen ziemlich dollen Streit. Für ihn quasi typisch.. Das volle Programm... Aus einer Mücke einen Elefanten gemacht... Er ist schlimm Mißtrauisch dann.. Ist ganz schnell auf 180 und beleidigt mich. Bis hin zu Sätzen wie "ich brauche dich nicht, hau ab.. Es ist aus.. Verschwinde.. Sind alles eh nur Lehre Worte..Ich werde mir was antun " das kommt mit einem Hass rüber.. Ganz schlimm..
Wenn sich das ganze beruhigt hat.. Ist er wie ausgewechselt.. Entschuldigt sich.. Sagt mir wie wichtig ivh ihm bin und was ich fürn gutes Herz habe.. Andere hätten ihn schon längst sitzen lassen.. Ist total schmusig.. Das kann innerhalb von 5 Min schwanken..

Ich kann da nicht so schnell umspringen, er merkt das.. Aber ignoriert das glaub ich.. Fragt eher ob ich mich nicht auch freue das wieder alles gut ist..

Er ist mir wirklich sehr wichtig...Aber ich weiß nicht mehr was ich machen soll...

Ich frage mich Dinge wie liebt er mich wirklich oder ist das bloß seine Krankheit???

Sind die Beleidigungen ernst gemeint???

Will er in den Moment das ich wirklich geh???

Wie soll ich mich verhalten??? Vorallem in sonen "Ausbruch Phasen" ???

Vielleicht könnt ihr mir ein bisschen erzählt oder habt Tipps für mich..

Dankeschön im voraus schon mal :-)

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Buddhishi, Community-Experte für Angst, Gesundheit, Krankheit, ..., 59

Hallo Weymez,

das ist bestimmt alles sehr schwierig für Dich, mit einem so kranken Freund. Sein Verhalten ist zwar typisch, aber das macht es für Nahestehende auch nicht leichter ;-)

Ich habe hier Links für Dich, die Dir hilfreiche Tipps geben:

http://www.borderline-angehoerige.net/

http://www.emotion.de/de/persoenlichkeit/borderline-hilfe-adressen-6639

Wenn danach noch Fragen sind, melde Dich. Aber ich denke, Du schaffst es :-)

Alles Gute

Kommentar von Weymez ,

Dankeschön ist sehr hilfreich 

Kommentar von Buddhishi ,

Gerne. Ich finde es toll, wie Du Dich mit der Erkrankung beschäftigst, um Dir und ihm zu helfen, und auch, wie Du zu ihm stehst. Respekt! LG und alles Liebe und Gute für Euch :-)

Antwort
von Tuschka, 62

Es klingt komisch &" sinnlos aber bei den meisten oder so gut wie allen Borderlinern ist es so : Sie versuchen alles um dich weg zu treiben , werfen dir die schlimmsten Sachen an den Kopf &" ihnen ist alles völlig egal aber wenn du dann wirklich gehst dann verkraften wir das nicht &" wollen , dass du bleibst . Das ist für Personen die diese Krankheit nicht haben sehr schwierig &" schwer einzuschätzen ob es jetzt ernst ist oder es wieder eine Phase ist &" es ist sehr nervenraubend aber würdest du ihm egal sein würde er nicht so zu dir sein . Das machen wir bei den Menschen die wir am meisten lieben .

Antwort
von rockylady, 60

Was mir auffällt ist, dass du nur nach dem fragst was ihn betrifft ..aber was ist mit dir? Bist du glücklich? Hast dir so eine passende und erfüllende Partnerschaft gewünscht und vorgestellt? Willst du dass es dich immer mehr zerstört? Willst du so sehr davon geschädigt werden, dass du in einer anderen Beziehung kein Vertrauen mehr fassen kannst? Willst du sein Verhalten ewig damit entschuldigen, dass er ja krank ist? 

Wieso sollst du dich hinten anstellen??

Antwort
von peace1287, 32

Bei Borderliner ist der Satz überaus zutreffend! "Liebe mich, ich hasse dich."

Das symbolisiert das Denkmuster von Borderline Kranken. 

Ich selbst war 4 Jahre mit meiner Ex zusammen, die Borderline hatte.

Ich versichere dir, dass eine Beziehung mit dieser Krankheit nicht möglich ist! Du solltest zu deinem eigenen Wohl Schluss machen! Borderliner sind viel zu stark auf sich selbst fixiert. Eine glückliche Beziehung wird nicht möglich sein! 

Borderliner lügen, betrügen und verletzen Personen die ihnen "wichtig" sind. In Beziehungen ist meistens der Partner das Ventil um sich abzureagieren. 

Mach nicht den selben Fehler wie ich damals. Und gerate in eine Co Abhängigkeit. Natürlich ist die Krankheit schlimm. Und natürlich haben Borderliner traumatisches erlebt.

ABER! 

Halte dir stehts vor Augen, dass das alles keine Berechtigung dafür ist, anderen Menschen weh zu tun! Du bist auch wertvoll! Und dein Glück und Wohlbefinden ist mindestens genauso wichtig wie das deines Freundes! 

Ringe dich dazu durch und beende die Beziehung. Glücklich wirst du in dieser Beziehung sicher nicht werden! Das versichere ich dir! 

Kommentar von Weymez ,

Wir sind jetzt auch schon seit drei Jahren zusammen.. 

Ja es ist sehr schwierig in vielen Momenten.. Aber eins kann ich sagen 

Belogen und betrogen hat er mich noch nicht. 

Trotzdem tut mir leid das dir das so passiert ist. 

Kommentar von peace1287 ,

Naja wissen kannst du das nicht. Ich hab solche Dinge auch erst zum Ende erfahren. Und mit lügen und betrügen war zwar auch das Fremdgehen gemeint. Aber nicht nur.

Borderliner sind gut darin eine Rolle zu spielen. Und das was du sagst war bei mir ganz genau das selbe! Zb. Meine Ex konnte von einem auf den anderen Moment völlig ausrasten. Und genauso schnell wie es los ging,  konnte es auch wieder vorbei sein. Das ich aber nach einem heftigen Streit mit schmerzhaften Verletzungen nicht einfach sofort umschalten konnte, interesierte sie nicht! Das war dann auch häufig der Grund das es wieder los ging! 

Ich merkte zunehmend, wie sehr ihr es gut tat, mich zu verletzen und zu demütigen. Dazu noch diese Psychospielchen, in denen sie mir vorwarf so zu sein wie sie es ist. Das hat mich wirklich psychisch kaputt gemacht. 

Ich weis das eine Trennung nicht einfach ist. Aber du solltest in erster Linie an dich und dein Leben denken! Den ansonsten wirst du über kurz oder lang daran zerbrechen! 

Ich weis, dass ich eine Starke Persönlichkeit bin. Aber selbst ich habe das nicht gepackt und bin fast daran zu Grunde gegangen!

Es nützt weder dir noch deinem Freund etwas, wenn du dich selbst zerstörst. Und es gibt für dich nur 2 Möglichkeiten!

Entweder du hälst das weiter aus. Und wirst wie gesagt früher oder später daran zerbrechen.

Oder du ziehst vorher den Schlussstrich. Und beginnst auf dich selbst zu schauen. Ich garantiere dir, dass der Trennungsschmerz nach einiger Zeit Vergangenheit ist. Und du froh und erleichtert sein wirst, dass du ihn los bist...

Kommentar von peace1287 ,

Ps. 

Mach dir keine Illusionen, dass es irgendwann besser werden wird! Den das wird es sicher nicht! Borderline ist nicht Heilbar! Betroffene leben ein Leben lang damit. Es bedarf Jahrelanger Therapie, um überhaupt ansatzweise mit dem Borderline klar zu kommen!

Kommentar von Weymez ,

Ihn macht es wirklich kein Spaß, es quält ihn selbst.. Das kann man deutlich sehen wenn wir zoffen.. 

Antwort
von Dahika, 44

Lass ihn laufen. Du bist nicht seine Therapeutin, ändern wird er sich nicht und du wirst nicht glücklich. Hast du es nötig, dich so behandeln zu lassen?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community