Frage von Sunny231281, 45

In den ersten schwangerschaftsmonaten fliegen?

Passiert etwas vom 1.-4. Monat beim fliegen Etwas? Manche sagen ab dem ersten Monaten kann mehr passieren andere sagen man soll ab dem 4. nicht mehr fliegen sondern vorher...

Geht das das man im Flugzeug sich ab und zu die Sauerstoffmaske aufsetzt? Denn das ist ja das was dem Kind am meisten schaden kann das nicht genug Sauerstoff in der Luft ist aber mit Maske müsste doch alles ok sein oder?

Es soll nur ein Flug von 2 Stunden sein

Expertenantwort
von ramay1418, Community-Experte für Flugzeug & fliegen, 16

Hallo, 

zum Thema Sauerstoff: Der O2-Gehalt von 21 % bleibt bis in ca. 80 km Höhe konstant. Das Problem ist eher der niedrige Kabinenluftdruck entsprechend rund 2.500 m, der ja relativ schnell (ca. 20 min.) erreicht wird. Dadurch ist auch der Sauerstoffteildruck geringer. 

Wende Dich entweder am Schalter an die MA oder beim Einsteigen an die Flugbegleiterinnen. Die kennen das, denn Du bist ja nicht der erste Schwangere, die fliegt. Und ja, es gibt tragbare O2-Flaschen, die eigentlich für die Kabinencrew gedacht sind; aber im Fall der Fälle wird man Dir natürlich helfen. 

Thema Fliegen: Hier zwei Hinweise. 

1. Für das weibliche fliegende Personal erlaubt die flugmedizinische Vorschrift der EU, dass sie bis zum Ende der 26. Schwangerschaftswoche noch regelmäßig fliegen dürfen, also trotz Klima- und Zeitzonenwechsels. Ist vielleicht ein Anhaltspunkt. 

2. Hier Tipps meiner Lieblingsairline zum Thema: "Für Frauen mit einem unkomplizierten Schwangerschaftsverlauf ist Fliegen unproblematisch. Wir empfehlen dennoch schwangeren Frauen, vorab mit ihrem Gynäkologen über die bevorstehende Flugreise zu sprechen. 

Bis zum Ende der 36. Schwangerschaftswoche, bzw. bis vier Wochen vor dem voraussichtlichen Geburtstermin können werdende Mütter mit einem unkomplizierten Schwangerschaftsverlauf ohne gynäkologisches Attest mit Lufthansa fliegen. Ab der 28. Schwangerschaftswoche wird jedoch empfohlen, ein aktuelles Attest mit sich zu führen, in dem Folgendes ausgewiesen ist: 

- Die Bestätigung, dass die Schwangerschaft unkompliziert verläuft 

- Der erwartete Geburtstermin 

- Der Gynäkologe sollte ausdrücklich erwähnen, dass die Schwangerschaft die Patientin nicht an Flugreisen hindert 

Bei Zwillings- bzw. Mehrlingsschwangerschaften ist das Fliegen bis zum Ende der 28. Schwangerschaftswoche möglich. 

Wegen des erhöhten Thromboserisikos während der Schwangerschaft empfehlen wir, im Flugzeug Stützstrümpfe zu tragen." 

Vielleicht helfen Dir diese Infos weiter.  

Antwort
von Hardware02, 19

Es ist im Flugzeug genug Sauerstoff in der Luft. Und die Sauerstoffmaske kannst du nicht aufsetzen. An die kommst du nämlich gar nicht dran - die fällt nur bei einem Notfall herunter. 

Wenn es natürlich einen medizinischen Grund gibt, kann man sich Sauerstoff bestellen (kostenpflichtig). Aber eine Schwangerschaft ist kein solcher Grund. 

Zwar ist der Fötus in den ersten drei Schwangerschaftsmonaten am meisten gefährdet, aber du nimmst ja keine Medikamente ein oder ähnliches. Du fliegst nur. Das ist harmlos. 

Kommentar von Sunny231281 ,

Das mit der Maske dachte ich mir schon aber ich hätte mir dann was ausgedacht damit die mir sie vielleicht zur Verfügung stellen 🙄

Wenn man den bestellen könnte ohne das es einen medizinischen Grund gibt. Das wäre ja super

Antwort
von Goodnight, 18

Du kannst problemlos fliegen, nur bei der Kontrolle sagen, dass du schwanger bist, dann musst du nicht durch den Scanner.

Fluggesellschaften transportieren nur Frauen am Ende der Schwangerschaft nicht, weil sie keine Geburten in der Luft wollen.

Sauerstoffmaske brauchst du nicht.

Antwort
von Russpelzx3, 25

Ich glaube kaum, dass du diese Maske einfach so benutzen darfst.

Antwort
von Artus01, 17

Die Sauerstffmasken kann man nicht so einfach benutzen.

Das andere Problem solltest Du mit Deinem Arzt besprechen. Schwangerschaft ist keine Krankheit.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community