Frage von Afterlive, 56

In das Studium reinklagen - wie läuft das genau ab?

Hallo :)

So wie es aussieht habe ich am ende ein durchschnittliches Abitur das zwischen 3.1 bis 3.3 liegt. Ich War sehr gut in der schule, aber die Klausuren haben bei mir vieles kaputt gemacht, aufgrund des stresses oder andere Gründe. Ich möchte auf jeden Fall studieren, für mein Studienplatz benötigt ich jedoch einen Schnitt von 2.6 circa. Wenn ich mich nun also reinklagen möchte, mit einer guten Begründung warum ich für das Studium geeignet bin, wie läuft das ganze ab? Kann mir das mal jemand bitte erklären? :)

Grüße

Antwort
von Joergi666, 41

eine Zeit lang soll man da als Kläger wohl ganz gute Aussichten gehabt haben- die meisten Unis haben aber wohl reagiert und beauftragen auch Fachanwälte, die viele Verfahren zugunsten der Unis entscheiden. Siehe auch: http://www.sueddeutsche.de/bildung/studienplatzklage-wenn-unis-anwaelte-brauchen... . Ich hab selber durch vorherige Ausbildung und Zivildienst mit einem 3,2er Fachabi durch Anrechnung als Wartesemester direkt im Anschluss einen Studienplatz mit 2,2er NC bekommen (und später den Master mit 1,3 abgeschlossen)

Antwort
von dandy100, 51

Ist das ernst gemeint? Glaubst Du tatsächlich Du könntest einen Studienplatz einklagen, obwohl Du die Zugangsbedingungen nicht erfüllst, nur weil Du Dich für geeignet hältst?

Ein Studienplatz ist nur dann einklagbar, wenn man von einer Uni abgelehnt wird, obwohl deren Kapazität noch nicht erschöpft ist - Die Studienvoraussetzung muss man dabei aber trotzdem selbstverständlich erfüllen -  sonst wäre das Abitur ja nur noch ein Witz und völlig egal mit welcher Note man abschließt

Kommentar von Kristall08 ,

Der FS macht doch gerade Abitur und erfüllt damit die Zugangsvoraussetzungen. 

Kommentar von dandy100 ,

ja, aber er hat sich doch bereit ausgerechnet, dass er nur einen Schnitt von circa 3,1 erreichen wird, was für sein Wunschstudium aber nicht ausreicht - deshalb fragt er schon mal im Vorfeld, ob er später den Studienplatz einklagen kann - was er natürlich nicht kann

Kommentar von Kristall08 ,

Doch, kann er unter Umständen schon. Außerdem kann man vor Abschluss des Auswahlverfahrens gar nicht wissen, welche Note man hätte haben müssen, um direkt zugelassen zu werden.

Antwort
von Zumverzweifeln, 27

Wenn dir die Klausuren in der Schule so viel kaputt gemacht haben - wieso vermutest du dann, dass du die Klausuren in der Uni schaffst?

Was konkret stellst du dir denn vor, wie du mit deiner fehlenden Stressresistenz umgehen willst? Willst du versuchen, dich in dein Unglück zu klagen????

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten