Frage von MrWolf633, 23

In Chemie sich verbesssern aber wie stelle ich das an?

Wie kriege ich das hin? In Chemie habe ich Schwierigkeiten zuzuhören, weil alles langweillig und alles viel zu kompliziert ist. Was kann ich tun, um wenigstens etwas von Chemie mitnehmen zu können? Ich will keine 5, nur weil mein Lehrer schwere Arbeiten konzipiert und Dinge erklärt, die man nie wieder brauchen wird und dann meint, wir wären selber schuld, das die Hälfte schlechter als 4 schreibt. Dagegen erklärt er nur fast für sich selber und sich Melden ist oft nicht möglich, nur bei schweren und komplizierten Fragen. Also, was kann ich tun? D: Eine 4 würde genügen, eine 3 dagegen wäre fenomenal ;D

Antwort
von Digarl, 23

Naja, ich weiß zwar nicht warum man Chemie langweilig finden kann aber: 

Nach jeder Stunde das aufgeschriebene zu hause lernen ! So ist das in Fächern wie Bio und Chemie nunmal. Außerdem üben bis man es kann. Kannst du es nicht übst du weiter. Außerdem bekommst du immer noch eine bessere Note wenn du falsche Dinge sagst als gar nichts. Nächste mal im unterricht, drehst du dich nicht um oder redest. Du hörst zu, egal wie langweilig, du schreibst mit und lernst das dann zuhause. Irgendwann hast du durch das mitlernen eine Art Leiter aufgebaut und kannst auch im Unterricht aktiv mitmachen und gute Klausuren schreiben und dann kannst du selbst besseres als 3 schaffen.

Kommentar von MrWolf633 ,

Danke :D Bei dem Lehrer ist es echt schwer etwas mitzunehmen aber ich versuch das mal. Wer weiß, ob sich etwas ergibt ;)

Kommentar von Digarl ,

Kenne das, einer meiner Physik/Chemie Lehrer ist eine Art Perfektionist und besteht auch auf viele Dinge die unnötig sind. Z.B. können wir bei anderen Lehrern das Periodensystem für Ladungen etc. nutzen, er will das wir es auswendig können. Und in Physik sollen wir mit dem Kopf rechnen. Aber meine Erfahrung nach, merken sich solche Lehrer deine Mündliche Mitarbeit sehr gut. 

Kommentar von MrWolf633 ,

Bei Physik habe ich das gleiche Problem wie bei Chemie, weil das Thema šcheißelangweilig ist und es Ähnlichkeiten mit dem Thema in Chemie hat, nur auf psysikalischer Basis, also noch langweiliger -.-

Kommentar von Digarl ,

Naja aber das Prinzip ist das gleiche. Ich denke mal, alles was man nicht will ist langweilig aber man muss trd. durch. Wenn du jetzt z.B. in den Urlaub fährst oder fliegst ist der Urlaub selber schön, aber die Reise bis dahin ist auch langweilig. Achja und du bekommst sogar bessere Noten wenn du fragen stellst, da du Interesse zeigst. Zwar nicht soo gut wie Antworten aber besser als nichts. Man sollte versuchen sich für das Fach zu begeistern, selbst wenn das eingeredet ist.  Was macht ihr denn für ein Thema in den beiden fächern? 

Kommentar von prohaska2 ,

Wechsle doch in 'nen Lehrberuf - dann biste den Sch eiß los. Muss ja nicht jeder Abi machen ...

Kommentar von Digarl ,

Vielleicht ist er/sie ja in der 10. und versteht es trd. nicht

Und außerdem sollte man das höchste erreichen, man kann auch mit Abitur eine Ausbildung abschließen. Sicher ist aber Sicher 

Expertenantwort
von vach77, Community-Experte für Chemie, 13

Werde doch selbst aktiv und frage Deinen Lehrer, ob Du zur Verbesserung Deiner Note ein Referat in Chemie halten darfst.

Kommentar von MrWolf633 ,

Jede Stunde fragt er über das Thema der letzten Stunde ab. Er sagte, das kommt in die mündliche Leistung rein aber niemand traut sich. Soll ich das wagen? Denn er fragt jedes Detail vom Thema ab D:

Kommentar von vach77 ,

Wenn Du Fragen hast zum Thema der letzten Unterrichtsstunde, bei deren Antwort Du unsicher bist, dann spreche diese hier an. Mache aber zunächst selbst Lösungsvorschläge, denn nur so sehen wir, wo Du Probleme hast.

Dann könntest Du Dich bei einem interessanten Thema durchaus melden.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten