Frage von wasteedlyouth, 296

In Borderliner verliebt. Er geht absichtlich auf abstand. Was tun?

Story wird lang.

Also es ist mir wirklich wichtig, denn ich weiß nicht wie ich damit umgehen soll und mein Therapheut weiß auch nichts dazu.

Ich habe einen Jungen kennengelernt, der an einer Borderline Persönlichkeitsstörung leidet. Das heißt, emotionale Instabilität, Stimmungsschwankungen, Selbstverletzung, und Idealisierung wie Entwertung. Da ich selbst Tendenzen zu dieser Störung habe, kann ich sein Verhalten teils nachvollziehen, werde aber noch lange nicht schlau daraus.

Wir haben uns nach ein paar Wochen super gut verstanden. Von einem Tag auf den anderen, es kann auch sein dass ich das nur so stark empfunden habe, da ich ihn idealisiert have. Aber ich habe mich zu ihm hingezogen gefühlt und hatte das gefühlter würde genauso wie ich empfinden. Wir haben gelacht, und es kam mir vor als wären wir auf der selben Ebene. Irgendwann wusste ich mit diesen Gefühl allerdings nicht mehr umzugehen und ich habe aufgehört weitere Schritte auf ihn zuzugehen und mich zurückgezogen. Er ist aber auch nicht auf mich zugegangen. Er hat zwar ein paar versuche gewagt aber gebracht hat es nicht wirklich was. Jedenfalls kam dann ein neues Mädchen in die Klasse und das war meine größte Angst, ihn an sie zu verlieren. Nach dem ich dann eine Woche nicht in der Schule war, da ich eine armbinde tragen musste, musste ich nach dieser Woche mit ansehen, wie sie sich ihn gekrallt hatte. Er versuchte mir zwar vielleicht immer noch mit kleinen Zeichen zu zeigen, dass er mich immer noch "mag" aber das war ab da sowieso für mich ausgeblendet. Irgendwann, als ich alles dafür getan hatte, so zu tun als sei es mir völlig egal, fing er an mich total zu ignorieren. Also ich meine wirklich absichtlich obwohl ich ihm ja eigentlich nichts getan hatte. Er hat jeden mal eben flüchtig angesehen aber meinen blicken ist er absichtlich ausgewichen und ich verstehe bis heute nicht wieso. Er hat so getan als wäre ich garnicht da, und ich weiß nicht ob es eine Art Entwertung war oder etwas anderes...
Was würdet ihr sagen? Kennt ihr einen Borderliner oder seit ihr selbst betroffen, sodass ihr so ein Verhalten vielleicht verstehen oder nachvollziehen könnt und mir vielleicht sagen könnt, was man da vielleicht raus schließen kann?

Es wäre mir sehr wichtig! Danke im Voraus! 💞

Antwort
von JudyGarland, 178

Es ist doch egal, ob Du seine Zeichen erwiederst oder nicht. Fakt ist, daß das ein immerwährendes Spiel mit hin und her ist. Das wird niemals aufhören und Deine Gedankenspirale wird Dich ins Chaos manövrieren. Du sagst, daß das Du selbst Tendenzen hast? Stabilisiere Dich und versuche, so normal, wie möglich mit ihm umzugehen. Eine Beziehung zu einem Borderliner ist anstrengend bis zerstörerisch. Da muß man sehr gefestigt sein, woran Du offensichtlich arbeiten mußt. Deshalb, lasse es lieber, Du bist dabei, Dich zu verlieren.

Antwort
von DeadlineDodo, 190

Da du aufgehört hast weitere Schritte zu wagen und seine Zeichen ignoriert hast dachte er, dass du gar kein Interesse an ihm hast. Und deswegen fing er an dich zu ignorieren :{

Kommentar von wasteedlyouth ,

Bist du selbst betroffen oder kennst du jemanden mit der Störung?

Kommentar von DeadlineDodo ,

Nein, aber wie du die Borderline Persönlichkeitsstörung beschrieben hast, kann ich seine Gefühle teilweise nachvollziehen. Gut könnte ich auch sagen, aber man kann nicht wirklich wissen, was eine Person denkt.

Antwort
von fibo123, 154

Hätte genauso reagiert wie dein Freund weil wenn ich keine anberkennung bekomme oder liebe dann hasse ich die Person mit der ich vor ein paar Tagen noch grknutscht habe. Das heißt du bist nicht auf seine Zeichen eingegangen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community