Frage von kellyiam, 56

In Bayern gemeldet, in Sachsen zum Arzt?

Bin vorgestern mit meinen sachen aus bayern in sachsen angekommen (bin hergezogen) und hab mich blöderweise auf der fahrt erkältet. Hab mich in der kurzen zeit aber noch nicht umgemeldet , so nun zu meiner frage : kann ich jetzt einfach zu einem arzt hier gehen muss mir ja wohl oder uebel eh einen hier suchen , oder läuft das nicht ?

Antwort
von wilees, 41

Du hast eine Krankenversichertenkarte - mit dieser kannst Du zumindest in Deutschland jeden Arzt aufsuchen und wirst dort für Dich kostenfrei behandelt.

Antwort
von Seanna, 14

Gegenfrage: wie kommst du auf die absurde Idee, nur am Wohnort zum Arzt gehen zu dürfen?!

Kommentar von bastidunkel ,

Weil sie zu jung ist und ihr noch niemand erklärt hat, wie das Sozialsystem in Deutschland funktioniert.

Antwort
von Barmenia, Business Partner, 6

Hallo kellyiam,

du kannst innerhalb Deutschlands zu jedem Arzt (mit Kassenzulassung) deiner Wahl gehen. Gib dort einfach dein Versichertenkärtchen ab.

Viele Grüße

Christina vom Barmenia-Team

Antwort
von namenlose14, 32

War mal in Berlin, wo ich eine Allergische Reaktion wegen Nüssen bekam (Gesicht schwoll an usw.). Konnte dort einfach zum Arzt gehen, obwohl das ja auch nicht mein Hausarzt bzw gemeldeter Arzt war

Antwort
von KaterKarlo2016, 12

Sie können jeden Arzt in der Bundesrepublik Deutschland aufsuchen. Jedoch würde ich der Krankenkasse alsbald die neue Adresse mitteilen

KaterKarlo2016

Antwort
von bastidunkel, 28

Nach allem, was ich bisher von den Sachsen gehört habe, mögen die keine Ausländer, erst recht keine aus Bayern. Ich schätze mal, der Arzt wird dir in Sachsen nicht mal die Tür öffnen.

Kommentar von imehl47 ,

Schade, dass auch hier zu viele BILDkonsumenten agieren...

Kommentar von HeikeElchlep1 ,

Ach herrje, in der Schule wieder nicht aufgepasst, 1.Bayern gehört zu Deutschland, somit sind Bayern keine Ausländer, 2. Nur ein kleiner Teil der Sachsen hat vielleicht so eine Einstellung, aber es wird ja BILDlich alles über einen Kamm geschert und Menschen, wie Sie, bastidunkel, sollten sich vielleicht mal eine eigene Meinung bilden und unser schönes Sachsen mit der Gastfreundlichkeit und Gemütlichkeit kennen lernen und 3. auch sächsische Ärzte sind zur Hilfe verpflichtet, egal welcher Nationalität der Patient zugehörig ist.

Kommentar von bastidunkel ,

Ihr habt die Ironie noch nicht verstanden.

Kommentar von imehl47 ,

Ironie muß man erst mal können........

Kommentar von BenniXYZ ,

Junge, junge, du hast wohl zu lange in der Sonne gelegen. In Sachsen arbeiten Ärzte aus aller Herren Länder, schon mal was von Dr. El Ali gehört?

Antwort
von Delveng, 27

Selbstverständlich darfst Du jederzeit und überall einen Arzt aufsuchen.

Antwort
von SebRmR, 10

Wenn man innerhalb von Deutschland Urlaub macht, muss man ja auch nicht zurück in den Wohnort fahren, wenn man zum Arzt möchte.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community