Frage von zetra, 64

In Aleppo sind 900 - 4000 Terroristen, die sich hinter der Bevoelkerung verstecken. Warum plaediert Frau Merkel die einseitige Einstellung der Angriffe. ?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von kayo1548, 43

ich bin nicht der Meinung das man da beliebig viele Zivilopfer hinnehmen kann und frage mich ob man dann wirklich "besser" ist als die, die man bekämpft

Aber auch neben meiner subjektiven Einstellung (die ja nicht jeder teilen muss) gibt es einige Probleme:

Erstens radikalsiert man die Bevölkerung (und schafft damit noch mehr Kampftruppen) damit und importiert sich auch Terrorismus (kann man es ihnen verübeln wenn sie sich dafür rächen wollen?)
und zweitens ist auch die Frage nach dem Sinn: Tragen diese militärischen Aktionen wirklich mittelfristig zum Frieden bei?

Da müsste man erst einmal überlegen wo es genau hingehen soll und das weiß momentan leider niemand; eine wirkliche Lösung ist in weiter Ferne und es geht nur um Schadensbegrenzung.

Da müsste man sich mal zusammensetzen und wirklich versuchen eine Lösung zu finden, aber daran scheint kaum jemand wirkliches Interesse zu haben.

Kommentar von zetra ,

Wenn nichts unternommen wird, dauert dieses Desaster bis zum Sanktnimmerleinstag. Die Bevoelkerung verhungert derweil, die Terroristen werden anscheinend gut versorgt?

Kommentar von kayo1548 ,

So destabilisert wie das ist und so viele Parteien wie es da gibt denke ich auch nicht, dass das in absehbarer Zeit besser werden wird.

"die Terroristen werden anscheinend gut versorgt?"

die haben je nach Gruppierung und Standort sicher mehr oder weniger gute Versorgungslinien.

Aber auch wenn man da der Zivilbevölkerung Hilfe zukommen lassen will ist das denke ich je nach Region recht schwierig dafür zu sorgen, dass sie dort ankommt wo sie ankommen soll.

Kommentar von zetra ,

Fazit,nur die USA zusammen mit den Russen koennen hier eine Loesung finden, Vasallengeschwaetz interessiert keiner Kriegspartei.

Kommentar von kayo1548 ,

ob sie in absehbarer Zeit eine Lösung finden können (selbst wenn sie es wollten) halte ich auch für unwahrscheinlich, aber es wäre zumindest mal von Vorteil wenn sich die Spannungen zwischen den USA und Russland nicht auch noch auf Syrien übertragen bzw dort ausgelebt werden.

" Vasallengeschwaetz i"

Wenn du damit Merkel meinst: natürlich interessiert das dort niemanden, wobei auch das was Obama, Putin oder sonst wer sagt kaum eine Partei dort unten interessiert, wenn überhaupt dann maximal im geringen Maße Assad.

Trotz allem finde ich es in Ordnung da seine Meinung und Einstellung dazu zu äußern, auch wenn das praktisch leider kaum etwas ändern dürfte.

Antwort
von JBEZorg, 46

Weil Politiker eben das sagen was ihre Politik unterstützt.

Faktisch ist dort Krieg und im Krieg sterben Menschen. Auch Zivilisten. Das ist nunmal so. Die alternative ist das Khalifat gewähren zu lassen. Wir können gern darüber abstimmen.

Kommentar von zetra ,

Die Terroristen muessen da raus, wer das nicht veranlassen kann, soll bitte die Fuesse stillhalten.

Antwort
von Kuppelwieser, 40

Soll sie für die Fortsetzung sein um die Terroristen zu treffen und dabei viele unschuldige Menschen draufgehen lassen?

Kommentar von zetra ,

Soll sie nicht, diese Einseitigkeit hat von vornherein keinen Erfolg, sie muesste aufzeigen, wie es zu einem Erfolg fuehren koennte. Die Diplomatie ist hier gefragt, alles andere ist nur Augenwischerei.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten