Frage von Zayngirlxoxo, 59

In 8 Wochen abnehmen?

Hallo zusammen, in zwei Monaten fliege ich nach Spanien und muss bis dahin dringend abnehmen um eine einigermaßen akzeptabele Bikini Figur zu haben. Im Moment bin ich 1.60m und wiege 59 kg (Weiblich, 16 Jahre) Habt ihr irgendwelche Sport & Ernährungs Tipps wie ich schnell ein paar kilos verliere? Danke schon mal im voraus.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Freiheit04, 7

Hallo Zayngirlxoxo!

Zuerst ein paar allgemeine Bemerkungen, bevor ich Dir Abnehmtipps gebe: 

Wer Dir sagt, dass Du normalgewichtig bist, hat absolut recht. Eine "einigermassen akzeptable Bikinifigur" hast Du bereits. Auch dann noch, wenn Du 5 bis 15 Kilo zunimmst. (Es sei denn, Du hättest Fettschürzen von früheren Abnehmaktionen oder null Muskelmasse. Doch das ist meine Meinung und ich sage keiner Frau, dass sie keinen Bikini tragen soll.) In Spanien wirst Du viele deutlich dickere Frauen in Bikinis und sonstiger knapper Kleidung rumlaufen sehen. Bitte lass Dich nicht durch in (Deinen Augen) überflüssige Kilos davon abhalten, Deine Ferien (und Dein Leben) zu geniessen. Du bist für nichts zu dick, ausser 08/15-Modeljobs (Brüste haben an Kleiderständern nichts verloren) und die Darstellung einer zu dünnen Person in einem Film.

Da Du weder kurz vorm Untergewicht stehst, noch vorhast, 6 Kilo in drei Tagen zu verlieren, gebe ich Dir gern folgende Tipps und weise Dich auf folgende Dinge  hin:

- halt Dich bei Getränken zurück mit Zucker (im Tee, im Kaffee, in Form von Fruchtsäften, Softdrinks, Sirup, Milch) und künstlichem Süssstoff (Zucker reduzieren: ja, Zucker durch Süssstoff ersetzen: nein!!!)

 - keine fettreduzierten Fertig- und Halbfertigprodukte: Sie enthalten weniger Fett, jedoch dafür als Ersatz entweder mehr Zucker oder viel zu viel Salz oder künstliche Geschmacksverstärker. (Glutamat z. B. macht Appetit bzw. hungrig und wird deshalb für die TIERMAST verwendet.)

- ersetze Fahrradfahrten durch "Fussmärsche", Busfahrten durch Fahrradfahrten etc. Einfach dort, wo es möglich ist und nicht gefährlich. (Nimm nicht um 2 Uhr morgens nach dem Ausgang übermüdet den langen Weg zu Fuss durch die gefährlichste Gegend einer Stadt, nur um 27 Kalorien zu verbrennen.)

- Mach in vernünftigem Ausmass Sport. Geh mit einer Freundin Eislaufen, geh' mit Deiner bereits  vorhandenen Bikinifigur in eine öffentliche Badeanstalt ein paar Bahnen schwimmen.

- Nimm Treppen statt Aufzüge/Rolltreppen.

- Hilf im Haushalt (Staubsaugen, Bad putzen, Wäsche aufhängen, Fenster in der ganzen Wohnung putzen, Einkäufe heimtragen, kleinere Reparaturen verrichten). Dies verbrennt Kalorien, hilft Muskelmasse aufzubauen (keine Angst, Du wirst so nicht "unweiblich muskulös") und hält Dich davon ab, aus Langeweile zu essen.

- Schränk Deinen Fernsehkonsum (sitzen bzw. sitzen und dabei essen/trinken) ein.

- Setz Dir keine konkreten Gewichtsziele (im Sinne von "1 Kilo pro Woche"), denn solche Ziele nicht zu erreichen frustriert nur. Und Frust ist eine Art von psychischem Stress und (psychischer) Stress erzeugt erwiesenermassen Hunger.

- Sei Dir bewusst, dass Du nicht besonders viel oder besonders schnell abnehmen wirst. Denn Du startest mit gesundem Normalgewicht und nicht mit starker Fettleibigkeit. 

- Sei nicht frustriert (oder gar wütend auf Dich selber) wenn Du zuerst 2 Kilo in der ersten Woche abnimmst und dann nur noch 400 Gramm in der nächsten. Das ist normal, denn am Anfang verlierst Du viel Wasser. 

- Hungere nicht! Denn dadurch fährt Dein Körper auf Sparflamme um Dich (aus seiner "Sicht") vor dem Verhungern zu schützen. 

- Beweg Dich morgens (oder auch Abends) um die Fettverbrennung anzukurbeln.

- Du bist noch jung, eine Jugendliche, ev. noch nicht mal ausgewachsen. Du musst daher noch besser aufpassen, als eine komplett erwachsene Person.

- Zu schnelles Abnehmen kann sehr schnell einmal zu Fettschürze und sogar überschüssiger Haut (zu beidem findest Du Bilder im Internet) führen. Und glaub mir, 85 Kilo bei straffer Haut sind (ausser in sehr stark verhüllender Kleidung) BEDEUTEND schöner als 50 Kilo, die mal 85 Kilo waren und sich unter anderem aus Hautlappen zusammensetzen. Und diese Hautlappen wird man nicht einmal los, indem man sie erneut mit Fett füllt (klappt nicht!) um danach langsam abzunehmen und so über einen Umweg zu vermeiden.

Frag nach, wenn etwas nicht klar ist. Liebe Grüsse

Antwort
von Pangaea, 17

Abnehmen bei Normalgewicht ist ungesund und führt langfristig nur dazu, dass man immer dicker wird. je strenger die Diät, und je öfter du sie wiederholst, desto tiefer gerätst du in die Jojo-Falle.

Iss ganz normal, du machst offensichtlich alles richtig, und mach einfach ein bisschen mehr Sport. Der macht fitter und straffer, und vielleicht geht ganz von alleine auch ein Kilo oder zwei weg.

Antwort
von putzfee1, 25

Du hast Normalgewicht und brauchst nicht abzunehmen.

Kommentar von Zayngirlxoxo ,

Trotzdem würde ich gerne etwas weniger auf den Rippen haben haha.

Antwort
von BellaBelus, 21

3 mal die Woche 45 Minuten Sport

pro 20 Kg Körpergewicht 1 Liter Wasser am Tag trinken

Kalorienzufuhr verringern, ca 500 kcal unter dem Gesamtumsatz aber nie weniger als der Grundumsatz zu sich nehmen( gibt einige Seiten, wo du deinen Kcal-Bedarf berechnen kannst)

statt Weizenprodukte auf Vollkorn wechseln

genügend Proteine einbauen, damit Muskeln nicht abgebaut werden

aber bei jedem ist das bisschen anderst...

Antwort
von kampfschinken23, 34

Kraftsport und wenige Kolenhydrate, nur vor dem Training, und viel Eiweiß

Antwort
von nurlinkehaende, 31

Bleib so wie Du bist. Männer könnne zwar besser gucken als denken, aber so hältst Du Dir vielleicht auch die Dussel vom Hals, die nur gucken.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten