Frage von antoniadblw, 37

In 5 Wochen abnehmen, wie?

Ich habe festgestellt, das Hosen, die mir letzten Sommer noch gut gepasst haben, jetzt gerade noch so passen und deshalb würde ich gerne in den nächsten 5 Wochen abnehmen. Es muss nicht sonst wie viel sein, schließlich passen mir die Sachen ja noch gerade so, aber eben nur noch gerade so. Es handelt sich dabei um Bauch, Beine und Po, die typischen Zonen eben. Mein Problem ist, dass ich noch nie wirklich abnehmen musste/wollte, weil ich nie so richtig zugenommen habe, dass mir Kleidung plötzlich weniger passte und es deshalb habe ich es auch bisher nie wirklich gemacht. Daher habe ich nicht so Erfahrung, wie ich das am besten mache.. Ich brauche keine komplette Ernährungsumstellung oder sowas, ich habe mich in den letzten Monaten nur zu sehr gehen lassen und deshalb will ich einfach so ein paar Kilos verlieren. Kann mir da jemand helfen? Danke scjonmal im Voraus :-) Ach ja und wenns geht hauptsächlich mit Ernährung, ich weiß, dass Sport auch wichtig ist, aber ich habe schon die ganze Zeit Sport gemacht, sowohl als ich mein Gewicht gehalten habe, als auch als ich scheinbar zugenommen habe und ich werde es auch beibehalten, wie gesagt, ich möchte nur ein wenig verlieren :-)

Antwort
von Thiamigo, 37

du hast leider nicht geschrieben wie alt du bist warum? Ich nehme an dass du in der Pubertät bist und da kann es passieren dass du vom Fett Gehalt nicht zugenommen hast aber dein Körperbau sich so verändert hat dass die Hosen deshalb nicht mehr passen also wie gesagt kann auch Knochen, sein

Kommentar von antoniadblw ,

Ich bin 17 aber das hat nichts damit zutun. Ich habe doch selber gemerkt, dass ich an Fettanteil zugenommen habe

Kommentar von Thiamigo ,

war ja bloß so eine Idee von mir

Antwort
von Handleber, 29

Es ist ein Anfang, wenn du auf zuckerhaltige Getränke und Süßigkeiten verzichtest, aber ohne Sport wird es kaum gehen. Wo du genau abnimmst, entscheidet dein Körper nämlich von selbst. Du könntest ihn jedoch unterstützen, in dem du Sport treibst. Nicht nur gezielt Übungen für deine "Problemzonen", sondern auch für andere Bereiche. Welche Übungen dir helfen, wird man dir im Fitnessstudio sicher sagen können. Eventuell kann dir auch ein Freund oder eine Freundin helfen, die sich damit auskennt.

Welche Zahl die Waage anzeigt, sollte aber eine untergeordnete Rolle spielen. Durch den Sport wirst du nämlich Muskeln bekommen und die haben bekanntlich auch ein Eigengewicht. Nicht die Waage ist wichtig, sondern deine Körperform. Wenn du Sport treibst wirkt das ganze Körpergewebe irgendwann viel "straffer" und dann passt du auch wieder in deine Hosen. Ob es in fünf Wochen klappt, kann ich dir jedoch nicht sagen. Aber ein Versuch dürfte es wert sein. 

Viel Glück dabei.

Kommentar von antoniadblw ,

Die ganze Sache, dass Muskeln schwerer sind als fett weiß ich, weshalb ich auch nicht anhand der Waage entscheide ob ich abnehmen möchte oder nicht. Das entscheide ich eben daran, wie ich selbst aussehe und mich fühle... Und das mache ich schon, ich verzichte soweit es geht komplett auf Zucker momentan 

Kommentar von Handleber ,

Frag doch in deinem Freundeskreis, ob ein Freund oder eine Freundin mit dir regelmäßig zum Sport geht. Falls du mal keine Lust hast, könnte er/sie dich überreden und umgekehrt. 

Wenn ihr einen See oder einen schönen Park in der Nähe habt, könntest du auch Joggen bzw. Radfahren. Beim Joggen könntest du z.B. Musik hören. Das lenkt am Ende ab und du schaffst mehr, als wenn du die ganze Zeit nur denkst "meine Beine tun so weh, ich will aufhören". :)

Ein Tipp: Hänge ein Bild von dir in einer Hose auf, die dir aktuell nicht passt. Dann hast du immer dein Ziel vor Augen und es motiviert dich auch an "schlechten Tag" trainieren zu gehen. 

Kommentar von antoniadblw ,

Wie in meiner Frage bereits geschrieben, geht es mir nicht darum, mehr Sport zu machen oder Ansporn zum Sport zu erhalten. Ich mache Sport, und ich mache auch mehr seit ich abgeben will, das einzige was ich an Tipps brauche, sind einfache ernährungstipps, wie ich eben etwas abnehmen kann, ohne mich abzuhungern oder sowas

Antwort
von putzfee1, 28

Sagst du mal, wie groß und wie schwer du eigentlich bist?

Kommentar von antoniadblw ,

Ich bin ungefährt 1 Meter 70 und wie schwer ich bin weiß ich nicht wirklich, nirmalerweise passe ich aber in Größe 36 und momentan eher in 38 und das will ich nicht 

Kommentar von putzfee1 ,

Größe 38 heißt auf jeden Fall, dass du nicht übergewichtig bist. Abnehmen ist also bei dir gar nicht angebracht.

Kommentar von antoniadblw ,

Ich hab auch nicht behauptet, dass ich übergewichtig bin sondern nur, dass ich mich momentan nicht wohl mit mir und in meinem Körper fühle. Vor allem dann nicht, wenn ich eine Hose anprobiere, die mir vor 1 Jahr noch gut gepasst hat und jetzt nur noch gerade so 

Kommentar von putzfee1 ,

Es ist ganz normal, dass man zunimmt, wenn sich der Körper zu dem einer Frau entwickelt... auch mit 17 Jahren noch. Solange man nicht übergewichtig wird, ist das weder ein Grund abzunehmen noch ein Grund sich unwohl zu fühlen. Man kann sich auch was einreden! Dann kauft man sich passende Hosen und gut.

Kommentar von antoniadblw ,

Das hat nichts mit "der Körper verändert sich zu dem einer Frau" zutun. Ich sehe mich doch selbst im Spiegel und sehe, dass ich nicht "weiblicher" werde oder das mein Knochenbau breiter wird oder sonst was, ich habe in der Klausurenphase einfach zu viel und vor allem zu ungesund gegessen und deshalb habe ich an fett oder Speck oder was auch immer zu genommen und den würde ich gerne loswerden. Ich habe nicht vor, mich abzumagern oder sonst was, ich will einfach nur dieses überflüssige fett wieder los werden. Das heißt, ich suche auch nur etwas akutes, wie ich eben das abnehmen kann und das wars, dann ernähre ich mich wieder so, wie ich es sonst auch immer gemacht habe 

Kommentar von putzfee1 ,

Dein Körper, deine Gesundheit. Ich habe dir den Rat gegeben, den ich vor meinem Gewissen verantworten kann. Was du damit anfängst, ist deine Sache.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community