Frage von 3820x2160, 86

In 4K spielen und in 1080p aufnehmen?

Ich spiele in 4K, kann ich in 1080p das Gameplay + Mikro aufnehmen ohne Leistungs einbüße? Dachte ich Youtube etwas 60 fps wäre gut, hab viele Games und will Leute die Games was vorstellen.

Antwort
von GelbeForelle, 68

Mit geringer leistungs einbuße mit shadowplay oder raptr, mit guter CPU mit obs. Aber 4k 60fps auf Ultra wirst du wahrscheinlich eh ein sli/cf Setup haben (fury oder gtx 980 ti?), danach das nicht so sehr viel aus, wenn obs die CPU fordert, die grakas werden eh bottlenecken

Kommentar von 3820x2160 ,

Hab eine gtx 980 ti und 4ghz @ 6 kerne i7. Aber das bring meinen pc in 4k ultra auf die Leistungsgrenze und will nichts aufwändiges quasi Laufen lassen.

Kommentar von Defender1994 ,

ShadowPlay auf jedenfall und dann bei ShadowPlay einstellen: Aufnahme 1920x1080 mit 60fps. Die Graka sollte das ohne große einbüße schaffen.

Kommentar von Saphiiira ,

Rechtschreibung und Grammatik ftw /(o_o)/

Kommentar von GelbeForelle ,

stell runter, dein Setup ist für uhd recht schwach, da zählt doch jedes bisschen. 2k Aufnahme is doch ok, wenn du nur fhd nimmst auf Ultra is auch gut. Aber shadowplay dürfte auch nicht viel ziehen, teste einfach mal. Ach und sag uns welchen i7

Kommentar von 3820x2160 ,

Mein Setup schafft in 4K auf Ultra (ohne AA) etwas über 60fps in Dying Light, Just Chause 3, Killer Instinct, PES 2016, NBA2K16, Mortal Kombat X, Dirt Rally (ohne Bloom), Star Wars Battleftont (ohne Ambient Occulision), Street Fighter V (Post Process auf aus). Außerdem reicht die Leistung für fast jedes Game in 4K/ 60fps/ Ultra = Texturen + Geometrie + Effecte, rest auf High. Hab eine übertaktete MSI GTX 980 Ti mit 6GB GDDR5 Vram (Maxwell Technologie), einen übertakteten (4Ghz) i7 mit Wasserkühlung (5820K - Haswell Mikroarchitektur + H80i GT), Hochleistungs Arbeitsspeicher 16GB DDR4 - 2666Mhz LPX Vegance, dazu noch 7x Wing Boost 2 Testsieger Lüfter und 2 Twinfrozen Lüfter (Customdesign). Benutzt wird außerdem ein Asrock Killer x99m Fitality Mini Gaming Mainboard mit automatisierter Übertaktung (USB 3.1 Version). Zwar ist das Gehäuse nicht wichtig, aber ich setze auf ein kompaktes Lian Li v359 Designergehäuse aus Taiwan, es besteht zu 100% aus Acryilglas und Aluminium. Das System wurde von einem IT Fachmann für mich zusammengestellt und gebaut, es ist innen/außen komplett rot/schwarz, auch die Tastertur/Maus/Zubehör/Couchmaster sind in rot/schwarz und sind auf Gamingperformance ausgelegt. Gespielt wird zudem auf einem 55" (140cm Diagonale) Curved 4K TV mit 60Hz PC Modus in 10 Bit UHD Deepcolour (YCbCr 4:4:4), Sound läuft über eine 9.1 Audessy DSX 2 Anlage (in 24 Bit Master Audio)  mit Aramidfasern (wird auch in der Raumfahrt von der NASA verwendet). Warte auf die MSI GTX 1080 Ti, dann wird aufgerüstet. Meine Kumpels haben ein vergleichbares Gerät, wir setzen auf 4K.

Kommentar von GelbeForelle ,

der PC ist aber nicht auf gaming ausgelegt, da muss ich dich enttäuschen. wahre Stärke zeigen die zwölf Kerne (4 wären für gaming gut) erst in rendering Programmen, Video Bearbeitung, game Design, 3d Design, und so weiter. asrock hat auch nicht den besten ruf und meist lassen sich Boards, die nicht auf Mini getrimmt sind besser übertakten. Die Lüfter kann ich mir in keinem größeren test in letzter Zeit als Sieger vorstellen. Der Typ hatte wirklich sehr viel Ahnung, aber perfekt ist man eben nie. Auch den oc bekommst du sicher höher. Aber wie gesagt, 2 Kerne der CPU reichen obs allemal, die werden eh nie richtig ausgelastet. Also, beschränke obs auf Kern 11/12 und sieh was passiert.

Kommentar von 3820x2160 ,

4 Kerne ist vielleicht im Jahr 2015 besser genutzt, aber in nächster Zeit wird ein 6 Kerne System deutlich an Vorsprung gewinnen. Ich könnte automatisiert übertakten bis 4,5Ghz pro Kern. Aber ich tue es nicht da ich ein stabieles System laufen lassen möchte und die Komponenten nicht zu sehr beanspruchen möchte. Der Flaschenhals ist nicht die CPU. Wusstet du das Asus neue Mainboardtechologien zuerst mit Asrock Mainboards testet? Dadurch ist man quasie ein Versuchsobjekt, hat aber die neuste Technologie. Mein Mainboard kostet nicht ohne Grund doppelt soviel wie ein normales Gamingmainboard und hat trotz extrem kompakter Größe alle Anschlüsse und Extras eines großen Boards (ALLE Anschlüsse und Extras, z.B. USB 3.1, HDMI, 7.1 Sound, 10x USB, SLI ready, Kupfer Kühlung usw.). Mein PC sollte auf dem Schreibtisch stehen und nicht stören deswegen ist er sehr kompakt und lautlos. Ein einziger Wingboost 2 Lüfter kostet mehr als das doppelte von anderen Herstellern, dafür hat man aber auch bis zu 1.500 Umdrehungen die Minute und sind mit 18 dpa quasi unhörbar. In einem Test von PCGameshardware wurde die Leistung und Qualität gelobt, der Preis sei fair wegen exzellenter Lüftung und durchweg unhörbarem Betrieb.

Du kannst aber gerne alles was ich sage in Frage stellen, nur das mein IT Fachmann nicht der Beste ist lass ich nicht gelten. Er ist wirklich ein Spizalist und immer ausgebucht, ich hab 2 Monate für ein Gespräch gewartet. Insgesamt hab ich 3 Highend Computer bei ihm bestellt für mich und meine Kumpel alle zirka gleichwertig (MSI GTX 980 Ti + 5820 K, Zotec GTX 980 Ti + 6700 K, Asus Strix GTX 980 Ti + 5930 K). Einer meiner Kumpel lässt bald ein GTX 1080 Computer bei ihm bauen, komplett Wassergekühlt und in einem Tisch eingearbeitet.

Kommentar von GelbeForelle ,

wow, in einen Tisch einbauen ist auch so neu und super schwer. Ausserdem nutzt man die CPU nicht mit 6 Kernen, die erreicht fast jeder i7, da hast du echt Geld rausgeworfen, du kannst 12 Kerne nutzen. Ausserdem willst du sicher auf dx12 raus, was du mit nvidia rotz knicken kannst. Und der Preis sagt nie etwas aus, eine Titan x wird von einer fury x zerfetzt, in dx12 auch von einer fury. Diese Karte kostet 420€. Wenn er 2 Monate braucht (in der Zeit veralten die PCs wieder extrem), dann kann er nicht so gut sein. So wie er Systeme baut sieht er wohl nur auf den Preis, oder deine Kumpels müssen alle nur cuda nutzen. Dann noch der 5930k, was soll der Mist? Was machst du für pcie Karten rein um den nützlich zu kriegen? Dieser Spezialist kann auch von einem der Leute hier auf gf ersetzt werden, die bauen teils bessere PCs.

Antwort
von MasterODesaster, 47

Nehm am besten eine Game captur card und nimm in 4k auf und du kannst nacher das Video ja in full hd rendern

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community