Frage von HSV1887HSV, 106

In 4 Wochen 8 Kg abgenommen, ist es nur Wasser?

Hallo

ich mache zurzeit eine Diät, esse nur 1000-2000 Kalorien am Tag, arbeite 5Tage die Woche wobei ich mich schon ein wenig bewege, dazu laufe/jogge ich 1-2 mal die Woche. Und versuche nicht zu viel Fett zu essen und versuche viel Eiweiß zu mir zu nehmen, ausgeglichen mit Kohlenhydraten.

Und habe nun in 4 Wochen ca 8kg abgenommen, ist das fast alles Wasser und Muskelmasse oder auch Fett?

Aber ist sicherlich ungesund oder?

Antwort
von Nimijole, 66

Pauschal lässt sich das alles nicht beantworten. Das hängt ja auch mit deiner Ausgangssituation zusammen, wie viel du wiegst, wie groß, ob männlich oder weiblich etc...

Zwischen 1000 und 2000 Kalorien ist ja eine ziemlich große Spanne. Da hat man auch schnell mal zu wenig gegessen. 

Ich würde dir empfehlen, deinen Tagesbedarf zu berechnen. Da gibt es ja etliche Seiten im Internet, hier zum Beispiel: http://m.fitforfun.de/abnehmen/schlankmacher/energiebedarsrechner-wie-viel-energ...

Da kannst du deinen Grundumsatz berechnen und deinen Tagesbedarf. Man sollte zum abnehmen mindestens den Grundumsatz an Kalorien decken, aber weniger als den Gesamtumsatz zu sich nehmen (500 Kalorien etwa oder 80% vom Gesamtumsatz).

Nicht zu viel Fett und viel Eiweiß hört sich doch ganz gut an. Wichtig ist, dass man sich ausgewogen ernährt. Wenn du auch ausreichend Gemüse und Obst zu dir nimmst, ist das nicht ungesund. 

Am Anfang verliert man natürlich viel Wasser, aber bei 8 kg wird auch schon Fett dabei sein.

Antwort
von HikoKuraiko, 64

Das meiste wird Wasser und Muskelmasse sein, wobei man das ohne irgendwelche Angaben zu deiner Person (wie alter, größe, Gewicht) auch nicht 100%ig sagen kann. Gesund ist so ein großer Gewichtsverlust in der kurzen Zeit auf jeden Fall nicht (außer du hättest massives übergewicht da wäre es noch was anderes aber kann man wie gesagt nicht beurteilen). Normal wären 0,5-1kg pro Woche als Maximum. 

Im übrigen solltest du schon mind. 1500kcal als Frau essen, als Mann noch etwas mehr als absolutes Minimum an Kalorien (genau könnte ich es dir ausrechnen wenn du die oben genannten Daten raus geben würdest)

Kommentar von HSV1887HSV ,

Männlich ,22 jahre vorher 103kg nun ca 95 kg ,

Kommentar von HikoKuraiko ,

Und wie groß bist du?

Kommentar von HSV1887HSV ,

entschuldige , ca 184

Kommentar von HikoKuraiko ,

Dann auf jeden Fall nicht unter 2000kcal essen denn das dürfte knapp dein Grundumsatz sein. Iss also lieber etwas mehr als 2000kcal wenn du gesund abnehmen willst ohne Jojo-Effekt

Kommentar von HSV1887HSV ,

Okay Danke werde ich machen, aber woran liegt das nun genau ob ich Wasser, Mussekln oder Fett verliere? Es ist ja im Grunde man sollte mehr Kalorien verbrauchen als zu sich nehmen um abzunehmen? Aber wird dann nicht immer auf die Fettresver zurückgegriffen?

Kommentar von HikoKuraiko ,

Wenn du unter deinem Grundumsatz liegst dann nimmst du nur Wasser und Muskelmasse ab, da Muskeln auch im Ruhezustand kalorien verbrennen und der Körper nicht will das unnötige zusätzliche kalorien verbrannt werden wenn er denkt es wäre ne "Hungersnot" ausgebrochen und er sich schützen muss. Isst man allerdings zwischen Grund- und Gesamtumsatz muss der Körper nicht denken das ne Hungernot ausgebrochen ist und gibt dann eher Fettmasse ab. Heißt: Wenn dein Grundumsatz bei 2000kcal liegt, dein Gesamtumsatz bei 3000kcal und du sagen wir mal 2500kcal zu dir nimmst, hättest du mehr Kalorien verbraucht als zu dir genommen, lägst genau zwischen beiden Werten und würdest langsam aber sicher Fett abbauen und gesund abnehmen. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten