Frage von laurafischer, 29

in 3 Wochen 18 und in einem monat ausbildung?

hallo und zwar werde ich in 3 wochen 18 und in einem monat fange ich meine ausbildung als medizinische fachangestelltin an ich werde keinen tarifvertrag bekommen was heißt das ich weniger lohn bekommen werde, nun hab ich zuhause ziemlich probleme und das schon seid paar jahren ich möchte endlich eine eigene wohnung derzeit wohne ich bei meinem freund was aber auf dauer nicht geht die eltern haben nichts dagegen aber ich fühle mich dabei nicht so wohl. jetzt meine frage: würde es klappen das ich eine eigene wohnung bekomme und wieviel geld würde ich zur unterstützen bekommen? und wo muss ich mich melden um diese unterstützung bekommen? wie viel dürfte meine wohnung monatlich kosten? würde mich freuen wenn mir jemand helfen könnte

Antwort
von deliriously, 5

wie viel verdienst du denn?

klar gibt es Möglichkeiten auszuziehen, rechne dir am besten aus wie viel Geld dir zur Verfügung steht. 
wie viel brauchst du fürs fahren in die arbeit, Klamotten, Handy? irgendwelche anderen Sachen und vom Rest kannst du dir ausrechnen wie viel du für die Wohnung übrig hast. 

wenn du von zuhause ausgezogen bist steht dir auch das Kindergeld in höhe von 190 € zu.

http://www.babrechner.arbeitsagentur.de/ bei dem BAB-Rechner kannst du dir ausrechnen, wie viel du ungefähr bekommen würdest.

wäre vielleicht eine WG auch eine Möglichkeit? ich stell mir die Mietpreise in Köln sehr hoch vor.

Antwort
von herzilein35, 11

Warum fängst du erst jetzt mit der Ausbildung an. Woher kommst du?

Das bedeutet das du nur nicht nach Tarif bezahlt wirst. Kann mehr, kann weniger sein. STEHT aber alles im Ausbildungsvertrag. Ich suche aktuell auch sehr dringend eine Ausbildung als MFA

Kommentar von laurafischer ,

komme aus köln

2015 hab ich meinen real abschluss gemacht 1 jahr hab ich sozusagen nichts gemacht und mit glück noch für dieses jahr eine ausbildung gefunden als mfa

woher kommst du denn?

Kommentar von herzilein35 ,

Hast sehr viel Glück jetzt noch was zu bekommen. Ich suche auch und bin in dem Beruf seit 16 Jahren in Theorie fit lerne und lerne. Hilft mir aber nicht.

Antwort
von Dave0000, 13

Ich vermute das das Amt bevor es dich unterstützt erstmal deine Eltern fragt ob sie dir nicht eine Bleibe zur Verfügung stellen
Das du gerne eine eigene Wohnung hättest ist dem Amt erstmal egal
Aber: mit Ausbildungsgehalt + Kindergeld wird es schwer
Du kannst noch Bafög und/oder BaB beantragen
Und vielleicht Wohngeld

Kommentar von laurafischer ,

mit meinem vater habe ich seid dem ich klein bin kein kontakt und meine mutter verdient auch nicht so viel und wir sind 4 kinder und da wir auch wirklich jeden tag stress zuhause haben ich für vieles schuldig gesprochen werde halte ich diesen druck und stress nicht aus geht schon so seid dem ich 14 bin.

Kommentar von Dave0000 ,

Ok!?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten