Frage von xxxxcatxxxx, 59

In 3 MONATEN Körper verändern?

Also ich habe jetz schon ca 40 Kilo abgenommen (120 Kilo auf 75 Kilo) ich bin 1.70 m groß und 17 Jahre alt. Ich bin aber immernoch recht "mollig" und will noch 15 Kilo abnehmen mir ist bewusst das ich das in 3 Monaten nicht schaffen werde. Aber da der Sommer sich nähert und ich unbedingt kurze Hosen etc anziehen möchte brauche ich unbedingt Tipps um meinen Körper so gut wies geht zu definieren bzw zu verändern meine größten Probleme sind die Oberschenkel und mein Bauch (Meine Oberschenkel sind nicht dick aber ziemlich "schwabbelig" ) ich war seit 2 Jahren nicht mehr im Schwimmbad und will dieses Jahr endlich wieder hin. Ich brauche dringend Hilfe. Ich gehe 3-4x die Woche ins Fitnessstudio und esse 1300-1400 kal pro Tag. Ich versuche mich sehr eiweißreich zu ernähren.

Expertenantwort
von HikoKuraiko, Community-Experte für abnehmen, 24

Erstmal isst du viel zu wenig! Du solltest nicht unter 1500kcal liegen, mit Sport noch mal deutlich mehr! Wenn du weiterhin so wenig isst dann wirst du nen Jojo-Effekt bekommen und der wird sich gewaschen haben! 

Ansonsten: In 3 Monaten wirst du da nicht viel straffen können, je nachdem wie schnell du diese 40kg verloren hast und wie gut dein Bindegewebe an sich ist. Wenn du ein eher schlechtes Bindegewebe hast, kann es mitunter JAHRE dauern bis deine Oberschenkel wirklich straff sind oder aber sie werden es nie werden, auch wenn du 7 Tage die Woche 6 Stunden Trainieren würdest. 

Kommentar von xxxxcatxxxx ,

Ich halte mein Gewicht jetz schon über ein Jahr aber das komische ist das ich auf einmal ganz wenig Orangen haut an den Oberschenkeln habe und das vor 2 Monaten noch nicht hatte. Und ich nehme ziemlich schnell ab aber manchmal halt auch nicht , ich weiß nicht warum und das mit der Haut , ich bin 17 ich denke schon das sie sich zurück bilden wird ich bin ja noch jung und sie hat sich auch schon sehr zurück gebildet. Und ich dachte das man in 3 Monaten wenigstens ein wenig verändern kann damit es nicht mehr so schlimm ist ? 

Kommentar von user023948 ,

Cellulite geht nicht weg, nicht mal mit diesen angeblichen Wunder Op's verschwindet sie ganz! Und die kosten ein halbes Vermögen!

Kommentar von xxxxcatxxxx ,

Das es nicht ganz weg geht weiß ich aber man kann es soweit weg trainieren damit man es nicht mehr so sehr sieht soweit ich weiß. 

Kommentar von user023948 ,

Nein, wie Dehnungsstreifen verblasst es nur mit dee Zeit! Denkst du, Jennifer Aniston hätte noch Cellulite, wenn das funktionieren würde?

Antwort
von user023948, 15

Deine Angepeilten 60 Kilo sind aber recht wenig! Da wärst du schon ein richtiger Hungerhaken! 10 Kilo weniger müssten reichen! Und mach dir nicht sone Gedanken wegen kurzen Hosen! Auf meiner Schule laufen welche mit Hotpants rum, die sie lieber nicht anziehen sollten😂 Die wiegen sicher mehr als du! Springseil Springen und Hoola Hoop sind gut! 30 Minuten Hüpfen verbrennen um die 300kcal und Hoola Hoop ist gut für Bauch und Taille!

Kommentar von user023948 ,

Und was du Isst, ist viel zu wenig! Wenn du so viel sport machst, sollten es 1.800 schon sein! Da verbrennst du immernoch genug, um ein Kaloriendefizit zu haben! Außerdem machst du dir deinen Stoffwechsel kaputt, weil er auf Hungersnot schaltet und viel weniger verbrennt!

Antwort
von Bidatas, 27

Erst mal respekt aber Oha geh bitte mal Arzt so eine drastische Veränderung kann sich wirklich schlecht auf deinen Körper auswirken 

Kommentar von xxxxcatxxxx ,

Ich hab das mit einem Arzt gemacht und habe keine drastischen Veränderungen gespürt und auch keine körperlichen Beschwerden bei mir ist alles in Ordnung ☺️

Antwort
von Missiie2016, 34

Hier einmal wieder mein Bein-Tipp:

Treppen. Ganz viele Treppen steigen.
Das hilft wunder bei den Beinen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten