Frage von xdiazz, 384

In 3-4 Monaten 20kg abnehmen, machbar?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Branko1000, 246

Ich habe in knapp 5 Monaten 20Kg abgenommen.

Kommentar von xdiazz ,

Wow, wie denn ? 😳

Kommentar von Branko1000 ,

Keine Süßigkeiten, keine extrem fettigen Mahlzeiten, keine zuckerhaltigen Getränke und Kohlenhydrate weitgehens aus dem Weg gegangen.

Dann darauf geachtet, dass ich morgens Kohlenhydrate, Mittags ausgewogen und abends eiweißhaltig esse.

Antwort
von PiercingFan97, 219

Möglich ja, aber sehr sehr ungesund. Dazu: Wenn du irgendwann wieder anfängst zu essen, nimmst du mehr zu. Durch hungern verlierst du muskelmasse, kein fett!

Dein Körper braucht Zeit zum abnehmen, denn du hast ja auch sicher zeit gebraucht zuzunehmen.

Wenn du zu schnell abnimmst, ist nicht nur der jojo-effekt da, sondern deine Haut wird auch echt nicht schön aussehen und hängen.
Sowohl am bauch als auch an der brust. Und das sieht wirklich nicht schön aus, das kann ich dir versprechen.

Nehm lieber langsam und mit bedacht ab, weniger ist manchmal mehr, besonders beim abnehmen. Wenn du abnimmst solltest du deine Haut gut pflegen, das langsame abnehmen dient auch dazu das sich deine Haut langsam zurück bildet.

Denk nochmal darüber nach, ob du es wirklich so willst.

Antwort
von DillyMean, 194

Naja, schwer zu beantworten ohne Parameter...

Bei jmd mit 250kg: klar, ohne große Mühe...

Bei jmd mit 70kg und 15% KFA: Kann sich schon mal einen Sarg vorbestellen... Andererseits reicht dem dann wohl auch ein langer Karton aus...

Ich habe mal einen Sommer lang (ca 3 Monate) eine Low-Carb-Diät in Verbindung mit täglichem Muskelaufbautraining vormittags und Radfahren nachmittags gemacht. Ergebnis waren ca 17kg weniger. Aber man war ich damals fertig... Durch die fehlenden Kohlenhydrate hat man einfach (gefühlt) keine Kraft mehr, ich war nach zwei Treppen schon müde... Versteh mich nicht falsch, man hat Kraft, womöglich mehr als sonst, aber du fühlst dich einfach richtig schlapp. Anyway, durch einen langsamen Ausstieg aus der Diät und verringerter Nahrungsaufnahme eine Zeit danach hab ich mein Gewicht bis heute +/- 2 kg halten können (1 1/2 Jahre später). Zum Spring-Break (wenn endlich alle Prüfungen rum sind) versuch ich das restliche Fett (ca 3-5 kg) weg zu bekommen um endlich mein lang ersehntes Sixpack zu bekommen.

Kurze Rede gar kein Sinn: Ich würde keine Low-Carb-Diät mehr machen und werde es auch nicht mehr, beim nächsten mal mach ich normale Nahrungsmittelreduktion und ersetzte Ungesundes durch Gesundes, Muskel- und Konditionstraining behalt ich aber bei. Ich denke dass das der beste weg FÜR MICH ist, da ich dann (gefühlt) mehr Kraft zur Verfügung habe und besser/länger trainieren kann. Ob es dein Weg ist weis ich nicht, den musst du selbst herausfinden.

Insofern: Ja, das was max. drin ist, dürften wohl so um die 15kg pro Quartal sein, wenn du es ideal durchführst, sollte ungefähr die Grenze sein, an der es noch gesund ist.

Antwort
von Soeber, 167

Ja jedoch sehr schwer! Lasse Dich mal bei einem Trainer in einem Studio beraten. Und Dir ein Ernährungsplan und Trainingsplan speziell für Dich erstellen.

Gruß

Antwort
von Almuric, 184

Pro Woche 1kg bei entsprechender Ernährung und viel Sport/Bewegung, halte ich für realistisch UND gesund.

Da muß man sein Leben nicht zu sehr umstellen...

:-) 

Antwort
von XLeseratteX, 172

Ja ist möglich. Hab in 3 Monaten 15 Kilo verloren. Ohne irgendwelche gesundheitlichen Schäden.

Kommentar von AnnnaNymous ,

Schreibe doch mal bitte in einem halben Jahr hier rein, ob Du es gehalten hast. Ich wünsche es Dir sehr.

Kommentar von xdiazz ,

Wie hast du das geschafft?😳

Kommentar von XLeseratteX ,

Ich halte das Gewicht inzwischen seit einem Jahr. Also der flache Bauch, den man sich als Frau wünscht. :) xdiazz ich bin jetzt ehrlich und hoffe auf keine negativen Kommentare. Ich lebe vegetarisch und ab und an paar Tage auch vegan und esse nicht jeden Tag Süßes oder Knabberzeug. Ich kann auch "Fast Food" im Vegetarier Style essen ohne bei größerer Menge dick zu werden. Da es eben nicht so fettig ist. Mein Stoffwechsel arbeitet aber auch sehr gut und ich bin eigentlich ständig in Bewegung. Ein Tipp: Durch tanzen nimmt man auch sehr schnell und effektiv ab. Egal wie man isst. ;)

Antwort
von AnnnaNymous, 182

machbar ja, wenn Du Deine Gesundheit völlig aufs Spiel setzt.

Kommentar von xHellscream ,

hab in 2 monaten 17 kg abgenommen (und bin völlig gesund)

Kommentar von AnnnaNymous ,

Ja, mit Eiweißpulvern und Hungerstoffwechsel - schreib mir doch mal in einem halben Jahr, wieviel Du wieder zugenommen hast.

Kommentar von xdiazz ,

Wie hast du das geschafft 😍

Kommentar von AnnnaNymous ,

ganz einfach, gar nix mehr essen und hungern.

Antwort
von Marrylove, 175

Gehen tut das schon. Dann dürftest du halt so gut wie nichts essen und müsstest extrem viel Sport machen

Antwort
von ls14fan, 168

Es gibt Abnehmprogramme die genau dies versprechen aber ob das so hilfreich ist?!

Antwort
von mokare, 147

eventuell schon, aber halten???

Antwort
von Geisterstunde, 155

Nein,das ist unmöglich.

Kommentar von xdiazz ,

Wann wäre es für dich denn möglich? 😶

Antwort
von xHellscream, 145

doch is möglich.. ernährung umnstellen und sport machen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten