Frage von kuestenkind1606, 206

In 2 Männern verliebt. Was soll ich tun?

Ich (27) liebe meinen Mann( 30) (4 Jahre Beziehung , 1,5 Jahre verheiratet) Wir planen eine Familie. Alles ist perfekt nur der Sex ist grotten schlecht. Für mich ist es ein Pflichtakt geworden. Immer das selbe. Am besten er legt sich hin & ich mache die Arbeit. Ich habe ihn so oft darauf hingewiesen wie ich es gerne hätte aber er hat in seinen Händen kein Feingefühl. Aber als Vater meiner Kinder wäre er Perfekt und auch sonst haben wir jede menge Spass. Erfolgreich im Job. Freunde und Familie beneiden uns immer wie süss wir zusammen sind. Er ist der Mann mit dem ich mein Leben verbringen möchte Nun wirds heikel. Vor 1 1/2 Jahren habe ich eine 4 Jahre jüngeren Mann kennen gelernt. Wir sind so verschieden wie schwarz und weiss oder heiß und kalt. Er hat auch eine Freundin. Wir haben aber eine so magische Sexuelle Verbindung. Das ist der Wahnsinn. Ich hatte noch nie einen Liebhaber der mich so verrückt im Bett macht. Wir sehen uns nicht oft da auch alles heimlich ist. Wir beide haben es aus Gewissenskonflikten schon einmal beendet da wir beide auch wissen eine Beziehung hätte keine Zukunft. Nur leider können wir nicht die Finger von einander lassen. Und durch wachsende Gefühle wirds nicht leichter. Es ist wie eine Sucht. Der beste Sex den je hatte..

Was soll ich tun? Oder soll ich überhaupt was ändern?

Antwort
von konstanze85, 17

Ich empfinde Dein Verhalten als sehr egoistisch und wenig empathiebehaftet.

Sicher, für DICH ist Dein Mann der perfekte Mann für das Leben, super Vater, guter Verdienst, perfekter Auftritt als süßes Paar bei Freunden und Bekannten, ABER für ihn bist DU nich die perfekte Frau, denn ich gehe mal ganz naiv davon aus, dass er eine Partnerin und Mutter seiner Kinder haben möchte, die ihn ehrlich liebt, der er vertrauen kann und die ihn und seine Gefühle und überhaupt sein privates Leben nicht missbraucht und ins Schlechte zieht.

Leider tust Du mit Deiner andauernden Affäre genau das. Nur weil er nich weiß, dass Du ihn betrügst, heißt das nicht, dass es nicht so ist.

Durch Deine Lügen machst Du sein glückliches Leben (er glaubt es wäre eines) zu einer Schmierenkomödie. Du machst einen Narren aus ihm. Und wofür? Warum? Aus Liebe??

Auch hier wundere ich mich wieder, warum da noch gefragt wird, ws man nun tun sollte. Wenn Du ihn wirklich liebst, was derzeit nicht so aussieht, dann musst Du wissen, was zu tun ist.

In meinen Augen ist der einzig richtige Weg, sofern da noch ein wenig Gefühl für ihn und Respekt und Achtung ihm gegenüber ist, dass Du ihm die ganze Wahrheit sagst. Dann liegt erstmal alles auf dem Tisch. Sicherlich wird das dann eine schwere Zeit werden, aber dann hat er endlich die Möglichkeit zu WÄHLEN, wie er sein Leben in Zukunft führen möchte. Es kann sein, dass er sich scheiden läßt, es kann sein, dass er Dir verzeiht, es kann auch sein, dass er sich auf eine offene Beziehung einläßt, wobei ihr BEIDE mit dem Einverständnis des anderen außerehelichen Sex haben könnt.

Willst Du wirklich in so eine Beziehung wie sie gerade ist, auch noch Kinder bringen?, bevor das geklärt ist? Würdest Du ihm das ernsthaft antun??? Durch solche Lügen, den Betrug und den Missbrauch der Gefühle anderer kann man einem Menschen nachhaltig schaden, seine Seele kaputt machen.

Solltest Du inzwischen tiefe Gefühle für Deinen Liebhaber haben, so solltest Du auch mit ihm Klartext reden. Vielleicht will er ja auch mit Dir zusammenleben und ihr trennt euch beide von euren Partnern, auch das wäre eine Lösung.

Aber wie gesagt, wenn Dir auch nur noch ein wenig an den Gefühlen Deines Mannes liegt, er Dir noch ein wenig wichtig ist und Du ihn noch ein bisschen Achtest, dann solltest Du alles auf den Tisch packen.

Stell Dir mal vor, Dein Mann wüde seit 1,5 Jahren mit einer anderen schlafen und Gefühel für sie entwickeln und bleibt nur bei Dir, weil Du präsentabel bist und ggf. eine gute Mutter für noch nicht existente Kinder wärst und weil Du gut verdienst. Würdest Du Dich noch geliebt fühlen?

Und wenn es nur am Sex liegt, also ehrlich, da kann man doch auch erstmal andere Wege versuchen, Paartherapie z.B., Lug, Betrug und Spiele sind nicht die erste Wahl. Übrigens auch nicht die Zweite, wenn man noch das Wort Liebe in den Mund nimmt

Antwort
von Othetaler, 75

Entweder entscheidest du dich für deinen Mann und verzichtest auf deinen Liebhaber und du bekommst deine heile Familie und verzichtest eben weitgehend auf Sex, sofern du es dir nicht selbst machst ... oder du entscheidest dich für deinen Liebhaber, sofern er dich denn überhaupt als echte Beziehung haben will. Fertig.

Alternativ kannst du mit deinem Mann darüber reden und ihn schlichtweg fragen, ob er dir diese Beziehung erlaubt. Ist zwar unwahrscheinlich, aber so etwas gibt es ja.

Beide Wege können dazu führen, dass du alleine dastehen wirst.

Alles andere ist deinen Mann gegenüber schlichtweg unfair und Betrug.

Antwort
von turnmami, 80

Nein, nein, du sollst gar nichts ändern. Mit einem Mann eine Familie gründen und mit dem anderen deine Sexspiele ausleben. Und alle sind dabei glücklich, oder etwa nicht????????? Wie kann man behaupten seinen Mann zu lieben und ihn permanent zu betrügen? Rede doch mal mit deinem Mann, wie er das ganze so sieht...früher oder später fliegt dein Tun auf. Da musst du nicht noch Kinder mit hineinziehen!

Kommentar von tjooo ,

isso, jetz will sie auch noch kidner XD boah eig. bin ich ein mensch der viel mitleid hat aber bei sowas garnicht. 

Antwort
von jsch1964, 45

Es wäre schön, wenn hier tatsächlich immer nur Leute antworten würden, die nicht nur eine Meinung haben, sondern auch Ahnung von dem was sie schreiben.

Du steckst in einer Zwickmühle und Du weißt, dass das eigentlich nicht korrekt ist, was da im Moment passiert. Je jünger jemand ist, desto absoluter ist das Denken. Man weiß komischerweise mit Anfang 20 von viel mehr Dingen, wie sie unbedingt zu laufen haben, als mit Anfang 50.

Das liegt u.a. auch daran, dass viele um die 40 anfangen, sich ihr Leben anzusehen und dann überlegen, dass da doch einiges hätte anders laufen sollen. Und dann wird das, was vorher absolut nur so oder so sein durfte, auf einmal sehr relativ. Auch die, die hier jetzt schreien, dass es nur 1:1 sein darf, werden noch in solche Zeiten kommen.

Andere Leute haben Dir keine Vorschriften zu machen, wie Du Dich benehmen sollst. Sie nehmen ja auch keine Rücksicht auf Deine Gefühle.

Du hast genau drei Möglichkeiten:

  1.  Höre auf, blockiere seine Anrufe und beende alle Verbindungen zu Deinem Sex-Partner. Das Problem dabei: Du weißt jetzt, wie Sex sein kann und was Dir zuhause fehlt. Auf Dauer kann das Deine Ehe kaputt machen, außer Du sprichst Klartext mit Deinem Mann und er erlaubt Dir einen Liebhaber oder Ihr geht zusammen in einen Swingerclub, wo Du Dir dann holen kannst, was Dir fehlt.
  2. Mach weiter, wie bisher. Das Problem hier ist, dass Dein Liebhaber früher oder später auffliegen wird und dann ist die K..ke am dampfen. Frauen schaffen es viel besser, ihre Liebschaften jahrelang zu verheimlichen, als Männer. Darüber gibt es sogar Statistiken. :-) Der Countdown bis zum großen Knall läuft also jetzt schon. Es liegt an Dir, ob du es darauf ankommen lassen willst.
  3. Trenn Dich von beiden und suche den, der Dir beides gibt oder verzichte auf das, worauf Du langfristig am ehesten verzichten kannst. Eine "süße" Ehe oder wilden Sex. Je älter Du wirst, desto weniger wichtig wird Sex für viele Menschen. da Du aber noch nicht alt bist und auch noch Kinder möchtest, ist Sex wohl noch bei den sehr wichtigen Dingen vorne mit dabei.

Du weißt selbst, dass Du auf Dauer ohne das Einverständnis Deines Mannes und der Freundin Deines Liebhabers die jetzige Situation nicht fortführen kannst. Du hast aber schon Einfluss darauf, wie und wann es endet.

Eine lange Ehe hat dann Bestand, wenn beide Seiten Kompromisse machen. Du solltest nicht auf alles verzichten, nur Deinem Mann zuliebe. Dein Mann kann Dir aber auch nicht alles verbieten, nur weil es für ihn anders bequemer ist. Ihr müsst reden und einen Ausweg suchen. Macht Eure Köpfe frei von dem, was allgemein als "richtig" empfunden wird und findet Eure individuelle Lösung.

Kommentar von violatedsoul ,

Deine Ahnung ist welche?

Kommentar von jsch1964 ,

Ich glaube, bei Deinem Namen hier kann ich nichts dazu schreiben, was Dich nicht spoilern oder triggern würde, sorry. Sagen wir einfach, ich kenne die Situation und habe mit meiner Partnerin eine einvernehmliche Lösung gefunden.

Kommentar von violatedsoul ,

Mein Nick tut nichts zur Sache. Wer Fremdgehern die Laterne hält, ist für mich kotz und würg.

Kommentar von jsch1964 ,

Das war eine schöne Ich-Botschaft, vielen Dank dafür. Mein Standpunkt ist, dass es keine absolute Wahrheit gibt und kein reines Schwarz und Weiß, sondern auch viel Grauzone. Toleranz und Menschlichkeit kommt bei mir zuerst, bevor ich andere verurteile - wenn überhaupt.

Antwort
von ATorres9, 68

Hoffe für euch, dass dein Mann Wind davon bekommt, sich Scheiden lässt und eine tolle neue Frau findet!
Sowas macht man einfach nicht! Das ist absolut das letzte.
Wenn es mit dem Sex nicht funktioniert sollte man etwas dafür tun, dass es besser wird und nicht auch noch das Gute an das Beziehung kaputt machen.

Antwort
von violatedsoul, 68

Dein armer Mann! Fang mal an, dein Spiegelbild so zu sehen, wie es ist, dann sollte es dir von alleine schlecht werden.

Sag ihm die Wahrheit und dann kannst du deinem Loverboy folgen. Ihr Zwei habt euch nämlich verdient mit eurem miesen Charakter.

Und lasse die Gedanken an Kinder, die brauchen was Verantwortungsvolles als Mutter.

Antwort
von Hatschi007, 63

schäm dich !

Du bist egoistisch und versuchst nur das Beste für dich aus allem zu ziehen !

Entweder trenn dich von deinem mann oder von deinem Liebhaber, aber Beides darfst du nicht haben. 

Wenn du deinen Mann liebst, dann reicht der sex mit ihm aus. Überlege dir neue sexuelle dinge mit ihm und hake ihn nicht vorzeitig ab !

Kommentar von Wissensdurst84 ,

In meinen Augen Unsinn. Nur weil sie ihn liebt, muss der Sex nicht ausreichen. 

Kommentar von Hatschi007 ,

Nein, dennoch macht man Abstriche, wenn es sein muss ! Ich könnte nie mit einem anderen, als mit meinen Partner / Mann schlafen. Alles was ich mit Liebe und sex verbinde, wäre nur mit ihm ! Das nennt man Liebe und nicht sich bei verschieden Menschen, das beste rauszupicken ! Nach dem Motto: der sieht gut aus, der hat geld, der kann besser handwerken, der kann besser sex, der hört besser zu, der kann besser autofahren, usw.

Gerade wenn man einen Mann heiratet, dann ist es ein versprechen / Einverständnis, ihm treu zu sein und das dieser Mann einem genügt, weil alles mit Liebe verbunden ist...alle stärken, aber eben auch alle schwächen ! Alles ist Liebe !

Kommentar von tjooo ,

genau so ist es hatschi007 :) ^^ . die reden auch noch so , als würde man in eine depression fallen nue wenn der sex nicht gut ist. wenn reden nicht ausreicht muss man den partner anders erreichen. wenns sein muss schmollen, aber direkt fremdgehen ? fremdgehen zeugt eig. von unsicherheit und unzufriedenheit vom eigenen leben. sowie ein niedriges slebstbwusstsein. ist so. 

Antwort
von Wissensdurst84, 80

Guten Tag,

du hast Recht mit dem was du sagst. Du bist verheiratet, der Sex ist grottenschlecht, die Bedürfnisse kommen zu kurz. Das Ende vom Lied ist, eine sexuelle Beziehung. Alle die hier jetzt empört schreien von den Männern, sind die, die Mittags heimlich 30 Minuten frei machen in der Mittagspause um sich das zu holen was die Frau zu hause nicht bringt.

Früher als ich jünger war, habe ich genau so gedacht, wie 99 Prozent hier. Treu sein, Liebe und Kinder bekommen. 4 Kinder später mit 4 Frauen, sehe ich dies etwas anders.

Nur wir unterscheiden uns in etwas. Ich rede mit meiner Partnerin, wenn wir uns kennen lernen darüber, und sage ihr, dass Treue mittlerweile mit Füßen getreten wird und ich mir deshalb den Kopf nicht zerbrechen will, ob und wann sie fremdgeht. 

Daher lasse ich es eine Art offene Beziehung sein, wenn ich mal Lust auf eine andere habe, gehe ich zu ihr. Sie kann dasselbe machen. Nur mit der Voraussetzung, dass jeder dem anderen Bescheid sagt.

Wenn es nicht klappt, komme ich nicht mit der Frau zusammen, denn es kommt immer mal vor, dass ich mich nach einer anderen Haut sehe. 

Du hast trotzdem mit deiner Einstellung Recht. Lebe dein Leben wie es dich glücklich macht. Trenne dich nicht von deinem Mann, sondern lasse dir deine Bedürfnisse befriedigen. Wenn ich es als Mann nicht schaffe, meine Frau zu befriedigen, was bin ich dann für ein Mann?

Auch wenn ich persönlich nicht an vergebene Frauen, verheiratete gehe, aber ich gebe dir Recht. Du bist zu jung um dein Leben unbefriedigt zu sein.

In diesem Sinne, viele noch aufregende Stunden 

Wissensdurst84

Kommentar von tjooo ,

warum forderst dusie darauf auf weiter zu machen `? du darsft dein leben nicht leben wie es nur dich glücklich macht, denn wir leben in einer gemeinschaft und besteht die gefahr, dass andere dabei verletzt werden, dann sollte man nciht sein eigenes glück vorziehen. in diesem fall ist das so. nur weil ihr damit einverstnden seid, heißt es niht, dass sie weitermachen darf. was ist denn mit dem mann? es ist dine einstellng die ich kein bisschen anchvollziehen kann, denn eine offene beziehung ist eine gescheiterte. sorry vielleicht spreche ich da nich aus erfarhung aber ... aber wie gesagt deine sache. ihr scheint ja damit einverstenaden zu sein :) trotzdem heißt es nich, dass es richtig ist nur weil du das machst und es ist falsch zu raten, sie soll es machen, da der mann nicht mit dieser sache einverstanden ist. bzw hölchstwahrscheinlich nicht. boah und as ist das für iene einstellung, befridigung muss sein. meine güte, geht es im leben um das oder was ? du bist doch ein erwachsener mann. musst doch die erfarhungen im leben gesammelt haben. 

Kommentar von Wissensdurst84 ,

Also wie ich in mein Leben lebe, magst du mir bitte überlassen. Danke. Du sagst mir ernsthaft ich darf mein Leben nicht leben wie ich will? Wer berechtigt dich, über mich zu urteilen, was ich darf und nicht. Und ob ich das darf. Über mir stehen nur der Rechtsstaat und Gott, sonst hat mir niemand was zu sagen. Ich kann leben wie ich will, so dass ich glücklich sein. 

Genau so kann ich meine Meinung sagen. Und das ist meine Meinung zu ihrem Anliegen. Artikel 5 des GG berechtigt mich im übrigen dazu. Meine Meinung kannst du mir nicht verbieten, sorry für dich. Nur weil du es als falsch empfindest, muss ich es nicht als richtig empfinden. Und das mache ich auch nicht. Ich rate das was ich für richtig halte, was meine Meinung ist. Wir leben in einer Demokratie. Moralische Verwerfung und fremdgehen sind kein Straftatbestand in der Bundesrepublik Deutschland. Wenn du was zu sagen hättest, sicherlich schon. 

Und arbeite lieber an deiner Rechtschreibung, es ist schwer zu entziffern was du schreibst und möchtest.

Kommentar von tjooo ,

wo bitte habe ich dich aufgefordet ? hahaha hauptsache von eigener meinung reden aber andere meinungen nicht aktzeptieren wa XD. ich habe sogar mehrmals gesgat , dass es mir egal ist. ließ richtig, auch wenn es dir angeblich schwer fällt. und ganz ehrlich was ist das bitte für ein argument, dass das nur weil es kein strafbestand ist, es keine flasche tat ist ? ich bitte dich, deutschland ist wzar ein schönes land und im gegensatz zu anderen um wieten besser aber die gesetzte sind lasch und sagen nichts über rihtig und falsch aus. wer das glaubt ist sowieso.. naja egal. man man man ey. und nur weil Du es für richtig hälst heißt es eben nicht , dass es das ist. und ich hab dir geraten , ich wiederhole geraten XD , dass du ihr nicht raten sollst, so eine keölhaft tat weoter zu machen. hallo , wieso vergleichst du das mit deiner situatrion ? bei dir sind doch anscheindn beide einverstanden. bei ihr ist es der mann wahrscheinlich nciht, weil wie du shcon gesgat hast, 99 prozent der menschen so eine tat verabscheuen. nicht umsonst

Kommentar von Wissensdurst84 ,
Kommentar von violatedsoul ,

Wenn ich als Frau schlampig bin, was bin ich dann für eine Frau?

Wer nur mit seinem Becken denkt, hat oben nicht viel zum Einsetzen.

Kommentar von Wissensdurst84 ,

Es geht ja nicht darum, welche Frau du bist bzw. was du entgegen zu setzen hast. Hier geht es um eine andere Thematik. 

Kommentar von violatedsoul ,

Ich hab immer noch deinen Satz gedreht.

Und das andere bleibt auch so, wie es ist, auch mit Egoknick.

Die Thematik ist Fremdgeherei, ausgelebter Narzissmus, Ausnutzerei des Partners bis zum get no. Wer da die Fahne schwenkt zum Weitermachen, sorgt bei mir für Würgereiz.

Kommentar von Wissensdurst84 ,

Um deine Frage zu beantworten, die du vorhin gestellt hast, die jedoch gelöscht wurde, da sie den Richtlinien nicht entsprach

Erstes Kind mit der Mutter war ich Vier Jahre zusammen, dann hat es nicht mehr funktioniert, so wie es im Leben vorkommt.

Zweites Kind war ein One-Night-Stand einfach unbedacht wie es in jungen Jahren passieren kann aber nicht sollte.

Drittes Kind war ich mit der Mutter 5 Jahre zusammen, bevor sie an Krebs gestorben ist, und wir alles getan hatten um es doch noch in den Griff zu bekommen.

Die letzte hat mich verlassen nach 3 Jahren am 3. Jahrestag und 3. Wochen nach der Geburt unserer Tochter, nicht wegen Sex sondern weil ich nicht mehr den Zahlemann gespielt habe für ihre ganze Familie die ALG 2 bezog während ich mit den Buckel krumm schuftete. 

Ich mag nicht unfehlbar sein, aber am Sex hat es nicht gehangen.

Kommentar von violatedsoul ,

Ich weiß, dass man hier nur mit Wattebäuschen werfen darf bei Themen wie diesen. Deshalb wiederhole ich mich auch öfter.

Und deine Vita interessiert mich nicht, sondern nur dein Aufruf zum Weitermachen. Wer nicht beziehungsfähig ist und sich am liebsten von jedem Menschen was abschneiden würde, damit ein perfekter Mensch daraus entsteht, der hat absolut nichts verstanden.

Und wenn sich die FS schon so dermaßen über Sex definiert, hat sie sicher nicht erst in der Hochzeitsnacht festgestellt, dass ihr Mann kein Hengst ist, sondern was Normales. Komischerweise hat sie doch ihre selbstverständliche Fremdgeherei genauso langem am Laufen, wie ihre Ehe.

Ich stehe selten auf Seiten eines Mannes, aber hier kommt doch wohl ganz klar zum Vorschein, dass auch Frauen berechnende Typen sind! Ihr Mann soll ihr das traute Heim und (finanzielle) Sicherheit bieten, mit dem anderen turnt wie sie selbstverständlich durchs Bette.

Das ist erbärmliches Verhalten, vor dem ich ausspucke!

Antwort
von tjooo, 62

sorry aber erstmal , das muss raus und ich glaube das können auch viele nicht zurückhalten. was bist du f+r ein mensch? weißt du eig. was für ein ekelhaftes evrhalten ist. boah sex hier sex da ist doch egal `weißt du eig. was du deinen mann antust. ich würd eig sagen nur wegen deinem mann, der es verdient hat die wahrheit zu wissen und den du  anscheinend nicht verdient hast ( außer er geht dir auch fdremd , denn hättet ihr euch beide verdient ) für den tut es mir leid. ber naja es gibt zwei wege : du sagst deinem mann die ganze wahrheit. es wird einriesen streit aber ud kannst hoffen, dass er das aktzeptiert am ende und sich sogar ändert. 

die zweite variante wäre: beende es. beende es einfach , also die affäre. das ist keien liebe, es geht nicht um das eine wirklich. ei doch froh das du so einen menschen neben dir hast. ich würd sagen, was ich an deiner stelle machen würde. an erster stelle würde ich natürlich noch nicht mal fremd gehen , aber an zweiter stelle würde ich es direkt beenden. irgdnwann kommt es eh raus. deswegen mach jetzt was

aber richtig ekelhaft von dir ! dass du dich noch nicht mal schämst, bemitleidenswert XD

Kommentar von Wissensdurst84 ,

Die Rechtschreibung könnte man wesentlich verbessern. 

Kommentar von tjooo ,

nö muss nicht sein. es sind keine rechtschriebfehler sondern tippfehler ^^. ich achte nicht darauf. und glaub ich ich dneke nicht, dass die wörter so geschrieben werden. außerdem hat du  es wahrscheinlich verstanden deswegen

Antwort
von Wissensfee2016, 77

Du hast Recht. Ändere nichts daran, wärst du blöde. Für Gewissensbisse ist es zu spät. Genieße dein Leben, ihr habt die besten Optionen dafür. Er ist vergeben du bist vergeben. Nur Sex steht im Vordergrund. 

Wenn es dein Mann nicht bringt, selbst schuld.

Kommentar von violatedsoul ,

Hältst es wohl selbst auch so?

Kommentar von Wissensfee2016 ,

Unrelevant was ich so halte. Es geht hier um meine Einstellung zu ihrer Frage. Wie ich es halte, geht niemanden was an.

Kommentar von violatedsoul ,

Peng, getroffen!

Kommentar von tjooo ,

was für eine einstellung iust das denn bitte. weißte was ist mir egal, aber hoffentllich passiert di sowas. und wenn es dir nichts ausmachen würde, wenn dich jemand betrügt, dann hoffe ich dass du auf eine andere art und weise enntäuscht wirst. einfahc nur egostisch. wenn man sowas machen sollte, dann sollte man auch sinene ar*** hoch kriegen und die wahrheit sagen. feige auch von dir. wenn du wenigstens die wahrheit gesgat hättest hätte ich es verstanden aber somit ist deine einstellung einfach unterestes niveau ^^

Kommentar von Ssimone ,

von sich selber sagte sie doch kein wörtchen

Kommentar von violatedsoul ,

Mit jedem Wort!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten