Frage von harvey1, 22

Impigment Syndrom - Schulter - wer kann helfen?

Habe beim Durchchecken des Orthopäden mit MRT ein Impingment Syndrom der Schulter + Schleimbeutel und Sehnenentzündung. Habe jetzt Ibuprophen bekommen als Schmerzmittel. Bin seit 1 Monat in Therapie bei einem Dorntherapeut, bei dem ich Übungen für die Schulter mache und diese auch daheim ausführen muss. Wer hat Erfahrung damit - wie lange dauert es bis es besser wird. Hat jemand das schon mal gehabt? Es tut schrecklich weh, da in der Schulter alles zu eng ist! Laut Orthopäde muss nicht operiert werden. Wer kann mir Tipps geben, wär furchtbar nett von Euch!

Antwort
von authumbla, 11

Ich kann dir da nicht viel Hoffnung machen. Hab' ich schon seit  Jahren. Weg geht es nie.

Es wird besser, wenn ich bestimmte Sportarten nicht mache. Tödlich ist z.B. die Kombination aus Volleyball und Bogenschießen. Das hatte es bei mir ausgelöst.

Es gibt für Übungen ein Schulterhorn zu kaufen. Ich habe, hat mir persönlich aber auch nix gebracht.

Glücklicherweise beeinträchtigt es mich nicht im täglichen Leben, nur beim Sport.

Und da vermeide ich bestimmte Bewegungen ( Arm nach oben und vorne schleudern ist tabu. Schulter nach hinten und unten.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community