Frage von MPMT7021, 22

Impedenz und Auslegung des Lautsprechers?

Hallo!

Am letzten Wochenende habe ich meinen Subwoofer (Behringer eurolive B1500HP) ein wenig überstrapaziert. Nun knarrt der Lautsprecher. Ich habe alles durchgemessen, um einen Schaden des Verstärkers ausschließen zu können und bin darauf gekommen das der Lautsprecher selbst einen Riss hat. Ich habe nun vor den Lautsprecher auszutauschen und weiß nicht genau ob ich meinen GEWÄHLTEN Lautsprecher verwenden kann. Der alte Lautsprecher hat als Impedanz 6 Ohm angegeben und ist bis 1000W/2200W RMS/MAX geeignet.

Hier der neue AUSGEWÄHLTE Lautsprecher: https://www.conrad.at/de/15-1000-pa-lautsprecherchassis-8-15-300865.html

Der neue hätte eine Impedanz von 8 Ohm und eine max. Leistung von 2500W. Die Einbautiefe und der Radius zum einbauen passen.

  1. Ist es Ratsam den Lautsprecher zu tauschen?

  2. Ist der Lautsprecher geeignet bzw. passt der neue trotz höherer Impedanz?

  3. Auf was ist zu achten falls ich tauschen möchte

Lg MPMT7021

Antwort
von Herb3472, 17

Der alte Lautsprecher hat als Impedanz 6 Ohm angegeben und ist bis 1000W/2200W RMS/MAX geeignet.

6 Ohm ist sehr ungewöhnlich, Lautsprecher haben üblicherweise 4 oder 8 Ohm Impedanz. Bist Du Dir sicher, dass damit nicht der Gleichstromwiderstand gemeint ist?

Entscheidend ist eigentlich der Frequenzgang. Aber da Du ja offensichtlich ohnehin weniger auf Klangtreue und mehr auf Schalldruck aus bist, wird das LS-Chassis von Conrad schon passen.

zu 1.) Wird Dir ja wohl nichts anderes übrig bleiben

zu 2.) Wird voraussichtlich passen

zu 3.) Dass Du die Membran des neuen LS-Chassis nicht gleich wieder kaputt schießt

Kommentar von MPMT7021 ,

Dachte ich auch zuerst, ist anscheinend eine spezialanfertigung

Vielen danke für die schnelle antwort!!!

Expertenantwort
von WebThoWeb, Community-Experte für Musik, 4

1. Bevor du den Lautsprecher austauscht, versuch ihn erstmal zu kleben, am besten mit Textilband und gutem Alleskleber, der auch für Papier geeignet ist. (Wenn das scheitert, kannst du ihn immer noch wegwerfen)

2. Dein gemessener Widerstand von 6 Ohm ist typisch für Lautsprecher, die mit 8 Ohm Impedanz angegeben sind.

Kommentar von MPMT7021 ,

Könnte ich probieren, kann es aber auch sein, das die membran die zentrierung verliert? Mir kommt es so vor das es nur an einer seite schert obwohl ich keine riss entdecke (wie zu beginn angenommen)

Auf der rückseite des lautsprechers steht 6ohm, wobei ich 5.4ohm gemessen habe. 

Kommentar von WebThoWeb ,

Wenn du die Membran vorsichtig nach hinten drückst und dabei ein Kratzen fühlst, dann ist der Lautsprecher hin.

Zur Messung: Genau. Die Messung fällt immer etwas niedriger aus als der aufgedruckte Wert.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community