Frage von Minzy23, 38

Immunsystem lässt mich im stich. Hat jemand Erfahrungen damit?

Hallo Leute , seit einigen Monaten macht mir mein Gesundheit immer mehr zu schaffen. Am anfang war es mal nen Tag wo ich gefehlt hab wegen sehr starken Kopfschmerzen aber meistens hab ich mich doch überwunden zu Arbeit oder Berufschule zu gehen.

Mittlerweile kommt aber eine Mega Erkrankung nach der anderen. Erst Magenschleimhautentzündung mehrere Wochen konnte ich nicht essen ständig übergeben und auch die entgültige Diagnose bis ich überhaupt wusste das mir das Probleme macht hat 4 Wochen bei meiner Ärztin gedauert. Seitdem quälen mich oft starke Schmerzen ich bin oft schlapp , Kopfschmerzen , Glieder schmerzen nach nen paar Treppenstufen muss ich mich meistens an die wand lehnen weil ich erschöpft bin, kann schlecht Einschlafen , mir ist ständig Kalt , starker Haarausfall. Selbst Hausarbeit Überanstrengt mich. Irgendwann soll ich wohl Pfeiffersches Drüsenfieber gehabt haben aber das ist schon gut 4 Monate her und nach Hausarzt hängt das noch immer im Körper.

Hab schon mehrere Ärzte besucht ständig kommt nur sie haben dich da wohl nen Virus eingefangen. Doch irgendwie kann ich das nicht glauben. Was denkt Ihr? War schon bei 4 verschieden Ärzten. Langsam bin ich echt verzweifelt und es geht auch auf meine Psyche.

Kommt jemanden von euch sowas bekannt vor? LG

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Maleachen, 38

Klingt nach nem schlimmen Rückfall. Manchmal hat sich der Körper nach einer Grippe noch nicht richtig erholt und benötigt Schonung und Antibiotika. Lass ein großes Blutbild machen im Labor oder beim Hausarzt. Könnte zwar auch eine Autoimmunerkrankung sein (aber man soll ja nicht vom schlimmsten ausgehen.) :) Gute Besserung. 

Kommentar von Minzy23 ,

Blutbilder werden bei mir alle 2 Wochen gemacht und es wird nur immer wieder gesagt das der Entzündungswert erhöht ist. Hab auch schon 3 Wochen Antibiotika bekommen aber langsam glaub ich das meine Ärzte keinen Plan haben was sie tun.

Kommentar von Maleachen ,

Dann heißt es wohl abwarten und Tee trinken im wahrsten Sinne des Wortes.. 

Antwort
von Materianer, 36

hmm hast du viel stress ? vielleicht burnout

hatte auch grad so ne phase mit meinem hörsturz konnte auch kaum was machen weil ich immer so kaputt war, bei mir wurde dann noch eine borreliose festgestellt

Kommentar von Minzy23 ,

Nein Stress überhaupt nicht mehr hatte das mal vor 2 Jahren das ich in einem super stressigen Beruf war hab deshalb aber nochmal was neues gemacht uns jetzt ist alles super geregelt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community