Immobilienmakler werden mit Dyskalkulie(Mathe Schwäche)?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Wegen der Provision muß man Prozentrechung gut beherrschen!

Beispiel: Grunstückskauf für 1.000.000

.                            Verkauft für 4.000.000

Von den schlappen 3 % Differenz muß der Makler dann leben!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von mtc1999
28.09.2016, 17:54

Prozentrechnen kann ich :)

0


Da der Begriff “Immobilienmakler” kein geschützter Begriff und auch kein Ausbildungsberuf an sich ist, kann jeder der möchte, den Beruf des Immobilienmaklers ergreifen.

Der richtige Beruf dazu wäre Immobilienkaufmann und dann weiterbilden zum "Geprüften Immobilienfachwirt" ist ein öffentlich-rechtlich anerkannter Abschluss auf Meisterebene, der nach einer erfolgreich absolvierten branchenbezogenen kaufmännischen Aufstiegsfortbildung gemäß Berufsbildungsgesetz vergeben wird.

Mit einer Mathe Schwäche wird das natürlich schwer, aber nicht unmöglich. Es kommt eben immer auch auf deine Lernbereitschaft an.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von mtc1999
28.09.2016, 17:54

Naja fürs Lernen bin ich jederzeit Bereit :) und in Österreich kann man die Ausbildung machen als Immobilienmakler z.B beim Wifi in Österreich und ich weiß nicht mal ob die mich nehmen mit ner Mathe Schwäche als Immobilienkaufmann.. :(

0