Frage von xquali, 29

Immobilienkaufmann lernen mit negativem Lebenslauf?

Guten Abend,

Mich würde der Beruf Immobilienkaufmann sehr interessieren habe vor meiner jetzigen Ausbildung schon mal ein 1 wöchiges Praktikum gemacht. Im Moment mach ich eine Ausbildung zum Berufskraftfahrer. Ich war zuvor auf einer Realschule dort hat ich Dan Probleme mit den Lehrern aber auch Privat sodass ich nicht die Leistungen erbracht haben die ich habe sollte um in die 10te weiter zu kommen. Also habe ich nur einen "Hauptschulabschluss" da ich jetzt in der Berufsschule von den Noten besser bin 2-3 und ich somit nächstes Jahr auch die Mittlere Reife dazu bekomme. Wollte ich nochmal die Chance nutzen um eine weiter Ausbildung zu machen.

Meine Frage, wie sehen das die Chefs wenn jemand mit so einem Lebenslauf sich als Immobilienkaufmann bewirbt ist das negativ? Da ich gehört habe das es viele mit Abitur gibt die diesen Beruf machen da wäre ich mit meinem Wissen etwas "eingerostet". Oder wäre es sinnvoll noch ein Fachabitur zu absolvieren?

Antwort
von Apfel2016, 10

Wichtig ist bei diesem Beruf dein Auftreten und die Fähigkeiten mit Leuten zu sprechen. Den Rest kann man ja erlernen. Also schreibe eine schöne Bewerbung, lass gute Bilder von dir machen, zieh dich nett an und fahre zu den einzelnen Büros die Ausbildungsstellen anbieten. Bewerbung persönlich abgeben und dabei einen guten und bleibenden Eindruck hinterlassen.

Und immer dran denken: Du hast nichts zu verlieren, wenn dir 10 Betriebe Absagen bekommst die Stelle halt beim 11.

Viel Glück!

Antwort
von Nephthysxyz, 18

Hallo xquali,

Ich würde dir empfehlen einfach mal eine ORDENTLICHE bewerbung zu schreiben.

Klar fällt dein Lebenslauf auf, jedoch ist es bei solchen Berufen meist wichtiger wie dein auftreten und du selbst bist. Mit einer ordentlichen Bewerbung kannst du dennoch zu einem gespräch eingeladen werden.

Bei dem gespräch solltest vorbereitet mit den themen des Berufes erscheinen. Wenn du überzeugen kannst, haste die Ausbildung in der Tasche.

Auch ich habe nur mittlere Reife mit nicht ganz so guten Noten. Bin jetzt aber im zweiten Ausbildungsjahr zum Bankkaufmann.

Alles eine sache der einstellung und Persöhnlichkeit =)

Viel glück und lg!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten