Immobilienkaufmann bei bank oder makler?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Beide zahlen gleich schlechte Grundvergütugnen - beim Makler könnten bei ein wenig Fleiß und Verhandlungsgeschick die Prämien besser ausfallen als bei der Bank.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei BEIDEN Vetriebswegen wirst du nach Leistung bezahlt. Auf Deutsch:

PROVISIONSBASIS

Wenn du verkaufen kannst, verdienst du überdurchschnittlich gut.

Kannst du das nicht, verdienst du gar nichts.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

einfach mal ein bisschen lesen und verstehen: http://www.ausbildung.de/berufe/immobilienkaufmann/gehalt/

Nicht die Firma beeinflusst den Erfolg eines Immobilienkaufmanns, sondern immer noch er selber durch Fleiß und Fortbildung!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

kann man so nicht sagen.

Hast du schon eine Ausbildung oder gehst du noch zur Schule?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von kingtyga
29.01.2016, 19:21

ich gehe noch zur schule

0