Frage von crymeariverbaby, 45

Immobilienkauffrau Ausbildung?

Huhu, ich fange am 01.08.16 eine Ausbildung zur Immobilienkauffrau an und wollte mal erfragen was da so alles auf mich zukommt.
Typische Aufgaben im Betrieb etc. und was man in der Schule so für Unterricht hat.
Vielen Dank im voraus :-)

Antwort
von Sheireen1990, 20

Um diese Frage richtig zu beantworten, müsstest du uns sagen in was für einem Betrieb du den Beruf erlernst. Bei einer Wohnungsgenossenschaft/-gesellschaft, einem Makler, einer WEG-Verwaltung oder vielleicht einer Bank? Je nachdem werden im Betrieb natürlich andere Sachen gelehrt bzw. liegt der Schwerpunkt auf bestimmten Bereichen.

In der Schule wirst du natürlich die üblichen Fächer wie Wirtschaft, Politik (Prüfungsfächer!), Rechnungswesen mit dem Schwerpunkt Immobilienwirtschaft (ebenfalls Prüfungsfach!), Deutsch und Englisch haben. Außerdem werden meist noch Fächer wie Bautechnik und EDV unterrichtet.

Neben diesen Fächern kommen dann die berufsspezifischen Fächer. Dort werden dann z.B. Themen wie das Verwalten von Mietshäusern (Bestandteile eines Mietvertrages, Betriebskostenabrechnung, Kündigung, Kaution, etc.), Maklertätigkeit (z.B. Berechnung von Provision) oder WEG-Verwaltung (Hausgeldabrechnung, Eigentümerversammlung, Umwandlung von Mietwohnungen in Eigentumswohnungen, etc.) behandelt.

Antwort
von christl10, 31

Das ist schon seltsam. Als ich zum Bewerbungsgespräch geladen wurde, hat man vorausgesetzt, daß ich mich über den Beruf informiert habe und weiss, was auf mich zukommt. Seltsam, das heutzutage Leute eingestellt werden die vom Beruf gar keine Ahnung haben. Vielleicht ist der Beruf dann doch nicht das wahre. Infos darüber bekommst Du auf der Internetseite von der Arbeitsagentur.de. Sei nicht überrascht, wenn Dir die fremde Tätigkeiten dann keinen Spaß machen. 

Kommentar von crymeariverbaby ,

Ich glaube wirklich verstehen tust du die Frage auch nicht. Theorie und Praxis unterscheiden sich häufig. Wenn man nichts produktives dazu beitragen kann .. Warum nicht einfach weiterscrollen und aufhören Menschen "klein" zu machen? Vielen Dank.

Kommentar von christl10 ,

Warum schreibst Du das dann nicht dazu, was Du meinst? So wirkt Deine Frage wirklich daneben, als hättest Du gar keine Ahnung von dem Beruf. Auch in meinem Beruf musste ich so einiges machen, was nierdendwo nachzulesen waren, aber es waren Tätigkeiten die dann im Ausbildungsnachweis zu finden waren. Ich denke das Du das suchst. 

Antwort
von Sirius66, 30

Entschuldige, aber weiß man das nicht, BEVOR man sich dafür entscheidet? Du musst dich doch über den Beruf informiert haben! Was die Aufgaben im Betrieb sind, kann doch niemand wissen. Wir kennen ihn doch gar nicht. Du hättest vielleicht man ein Praktikum machen sollen.

Gruß S.

Kommentar von crymeariverbaby ,

Natürlich habe ich mich informiert und ich kenne auch die Grundlagen des Stoffes! Es gibt aber auch Leute die so eine Ausbildung bereits abgeschlossen haben, es ist schließlich wohlbekannt das Theorie sich meistens von der Praxis unterscheidet.

Kommentar von Sirius66 ,

Und was nützt dir das dann, wenn 100 Leute 100 unterschiedliche Dinge schreiben, die sich dann von DEINER Praxis/Theorie unterscheiden?

Ich weiß nicht, wer dir die DH gibt, aber ich bin ja nicht allein der Meinung, daß deine Frage etwas seltsam klingt und danach aussieht, als hättest du dich völlig blauäugig mal eben für irgendwas beworben und dann auch nur mal eben mehr Glück als Verstand gehabt.

Reflektier doch mal - scheinbar kommst du ja irgendwie nicht richtig rüber mit deiner Frage ...

Gruß S.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community