Frage von xyz2302, 54

Immobilienblase platzt = Goldpreis steigt?

Hallo, habe mich gefragt, ob der Goldpreis steigt, wenn bei uns in Deutschland die Immobilienblase platzt? Wie denkt ihr darüber?

Mit freundlichen Grüßen

Antwort
von xKnut, 18

Immer wieder interessant welche Antworten hier gegeben werden. Sicher, die Frage ist natürlich nicht einfach so mit ja oder nein zu beantworten und Hellsehen kann hier auch keiner.

Aber dennoch sind die wirtschftlichen Zusammenhänge für jeden der sich ein bisschen mit der Materie beschäftigt, relativ einfach zu durchschauen. Und nach Brexit und Trump sollte jedem klar sein, dass die vermeintlichen Experten heutzutage keine Ahnung mehr haben.

Eine Immoblase haben wir definitiv weltweit, in Deutschland vielleicht noch nicht ganz so schlimm wie in China, aber auch hier werden wir ziemlich tief fallen. Die Ursachen sind sicher auch von Land zu Lang leicht unterschiedlich, aber die Konsequenzen werden weltweit gleich sein. Die große Frage die sich stellt ist immer nur: WANN?

Und vielleicht noch, was der Auslöser sein wird. Aber das steht alles in den Sternen, wenn es jedoch so weit kommt, dann wird der Goldpreis explodieren. So viel ist klar! Aber alles muss man natürlich auch immer in der richtigen Relation sehen. Gold wird gegenüber Immobilien massiv aufwerten, d.h. man bekommt für einen Bruchteil des heutigen Preises von Gold eine Immo. Beispielsweise ein Haus das heute 200-300.000€ kostet, bekommt man dann im heutigen Gegenwert von z.B. 2.000-3.000€ Gold (2,5oz) oder noch weniger. D.h. aber nicht, dass Gold dann auch 50.000 oder 100.000 € pro Unze Wert ist.
Es wird andere Güter geben, die dann auch knapp und damit teuer sind. Je nach dem was der Auslöser für das Platzen der Blase ist oder was diese für Kettenreaktionen an den Finanzmärkten auslöst. Heute schweben ja genug Damoklesschwerter über unseren Köpfen. Von Terror bis Bankencrash, von Bürgerkrieg bis globaler Finanzkollaps. Ein paar Kilo Gold & Silber können auf jeden Fall langfristig nicht schaden. Das war schon immer so und gerade in Zeiten des Umbruchs wie wir sie heute erleben um so mehr. Und hört mir bloß auf mit den ganzen Experten, fragt euch lieber Mal welche Qualifikation die haben und warum die immer noch als Experten arbeiten müssen wenn die so gut sind...

Kommentar von xyz2302 ,

Endlich eine sachlich kompetente Antwort, die auch meine Frage verstanden hat. Ich bin ganz deiner Meinung, der Goldpreis wird explodieren und die vermeintlichen Experten haben auch keine Ahnung.

Antwort
von 338194, 21

Ich glaube nicht daß der Goldpreis am Immobilienmarkt sich orientiert. Eher nehme ich an, daß falls in kürzester Zeit viele Leute ihr Gold loswerden wollen, daß das den Goldpreis sinken läßt,

Vor ca. 25 Jahren, weiß es momentan nicht genau aufs Jahr, ich glaube, es waren 2 mexikanische Brüder, die schmissen ihr Silber auf den Markt und der Preis fiel kolossal. Denn Gold und andere Metalle werden an der Börse gehandelt.

Antwort
von schelm1, 23

Es gibt keine Immobilienblase! Wohnungen sind weiterhin Mangelware.

Eine Anlage in Gold ist mit der Investition in Immobilien in keiner Weise vergleichbar.

Folglich haben Bewegungen am Immobilienmarkt auch keine Auswirkung auf die Entwicklung von Edelmetallpreisen!

Antwort
von Colombo1999, 21

Wo siehst Du die Immobilienblase? - Die Profis sehen sie (noch) nicht.

Antwort
von thorsten1896, 31

Vielleicht fällt der Goldpreis auch, weil viele Leute ihr Gold verkaufen wollen? Ich denke Gold wird langfristig immer ebenfalls steigen;-)  Um Kurzfristig damit Geld zu verdienen, kann ich dir nur davon abraten!

Antwort
von Aaron84, 15

Die Zentralbanken werden daraufhin eine weniger freizügige Zinspolitik betreiben, wodurch der Goldpreis fallen wird.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community