Frage von Eisregen77,

Immobilien verkauf

Hallo zusammen, würde mich interesieren ob einer von euch eher eine renovierungsbedürftige,oder eine top in schuß Wohnung kaufen würde. Ich habe eine Eigentumswohnung auf den Land (ca. 3 km von der Stadt)die ich auf jedenfall noch dieses jahr verkaufen muß.Sie ist renovirungsbedürftig (Heizung,Fassade, und balkon +kleinigkeiten in der Wohnung). Findet ihr den Preis zu hoch 65000€ ?Hier ein paar Eckdaten

1 Obergeschoß 115 qm , 3 Zimme, die Zimmer sind sehr groß,offene Küche, Dachboden,2Stellplätze, Südbalkon. lg

Hilfreichste Antwort von babslouise,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Dein Angebotspreis kann nur schlecht eingeschätzt werden. Ein realistischer Preis hängt nicht nur von dem Zustand der Wohnung (renoviert oder renovierungsbedürftig), sondern auch noch von ganz anderen Punkten ab:

  1. Lage

  2. Lage

  3. Lage .

  4. dann: wie hoch ist die Instandhaltungsrücklage der Gemeinschaft?

  5. Zustand des Gemeinschaftseigentums? -gibt es hier in absehbarer Zeit größeren Instandsetzungsbedarf?

  6. Wie ist die Beschlusslage?

  7. " Funktioniert die Eigentümergemeischaft, zieht also bei notwendigen Instandsetzungen/Investitionen an einem Strang? und so weiter...

Antwort von Novasilver,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Im Moment haben wir einen Käufermarkt d. H. im Klartext, sofern du nicht eine 1A oder 1B-Lage hast, solltest du wenn du Sie schnell verkaufen willst und nicht direkt über den (niedrigen) Preis losschlagen willst eher ein wenig in Stand setzen.

Bedenke auch, sofern du das Geld nicht für etwas anderes geplant hast, das es im Moment relativ wenig gute Anlagemöglichkeiten gibt(Zinsen???). Eine vermietete Wohnung bringt dir monatlich eine gewisse Summe. Weiterhin ist Immobilienbesitz in aller Regel recht Krisensicher - auch im Hinblick auf eine evtl. kommende (Hyper-) Inflation bzw. eine Währungsreform in den nächsten Jahren...

Ich würde dir also eher abraten zu verkaufen und wenn dann wäge genau ab, was dich eine Instandsetzung im Vergleich zum Preisabschlag kosten würde und wie hoch deine Chancen sind überhaupt einen Käufer(Preis/Leistungsverhältnis) zu finden...

Antwort von Sonnenschein2,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Hallo Eisregen 77,

der Wert der Wohnung hängt von der Region und dem direkten Umfeld ab, in der sie liegt. Ein längerfristiger Vergleich der Immobilienangebote in der Zeitung kann hier hilfreich sein, wenn Du keinen Gutachter oder Makler einschalten möchtest. Deshalb kann zur Preisvorstellung erst mal nichts gesagt werden. Nach meiner Erfahrung lohnt sich eine Renovierung VOR dem Verkauf nur dann, wenn man 1. in der Nähe wohnt und den Fortschritt täglich beaufsichtigen kann, oder 2. selbst Hand anlegen will. Mein Tipp: lieber im Preis etwas runtergehen, statt Stress und Kosten wegen Renovierung riskieren. Lg Sonnenschein2

Antwort von user761,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Das kommt auf die Finanzielle Situation des Käufers an.Viele wollen sich die Wohnung selber sanieren oder renovieren.Natürlich ist eine renovierte Wohnung besser aber das trifft nicht immer jeden Geschmack und wird dann nochmals renoviert.

Antwort von cortijero,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Kommt auf meine finanziellen Möglichkeiten und mein handwerkliches Geschick an. Habe ich genug Geld, kaufe ich eine bezugsfertige Wohnung. Ansonsten renovierungsbedürftig- ist billiger und ich kann vieles selber machen. Voraussetzung ist natürlich, daß die Bausubstanz in Ordnung ist

Antwort von MarcSu,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Ich brauche zur Zeit zwar keine Wohnung, aber eine renovierungsbedürftige Wohnung würde ich dann kaufen, wenn sich diese Bedürftigkeit auch spürbar im Preis niederschlägt, weil ich sie dann nach meinen Vorstellungen renovieren könnte.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community