Frage von harassity, 75

Immer zu langsam - Was kann ich machen?

Moinsen Leute,

... geht um eine Sache, die mich sehr stört: Dazu solltet ihr wissen, dass ich derzeit eine Berufsschule besuche und am Anfang des zweiten Ausbildungsjahres stehe. Die Sache macht auch voll Bock und ich fabriziere auch nur Einser und Zweier - auch bei Übungen auerhalb der Klausuren habe ich ein ähnliches Abschneiden.

Was aber nervt:** Ich brauche immer zu lange.** Ein Beispiel: Wir haben kürzlich eine Aufgabe gehabt, wo es darum ging mit Hilfe eines Sachtextes 10 Fragen zu beantworten. Als die Lehrerin die Besprechung begann war ich gerade mit der sechsten Frage fertig (Antworten waren alle richtig bis dahin). Doof nur, wenn man dann nach der Lösung für Frage 7 gefragt wird. :p. Das habe ich in allen Fächern, auch in denen, wo ich Eins stehe... Hat auch keiner gesagt, ich sei zu langsam, aber ich merke es und es stört mich...

Bei Klausuren auch: Bin immer eine der Letzten (Ich werde immer knapp innerhalb der Zeit fertig, sodass das keine negativen Folgen hat). Hat hoffentlich nix damit zu tun, dass ich in meiner (sehr leistungsstarken) Klasse eine der Ältesten bin...

Konzentrationsstörungen und ähnliches scheiden als Ursache aus.

Habt ihr irgendwelche Tipps für mich, wie ich mein Arbeitstempo steigern kann, ohne aber im Leistungsniveau abzusacken?

Freue mich über Tipps greez

Antwort
von Nikita1839, 57

Jeder braucht unterschiedlich lange. Das ist nichts schlechtes, da man einfach nur alles ordentlich machen möchte, und so keine Flüchtigkeitsfehler macht :) Deine Lehrer sehen ja, das die Aufgaben dafür sehr gut sind, und es sollte dich nicht stören, langsamer zu sein. Nimm dir die Zeit die du brauchst, um es ordentlich zu machen. Das muss auch keinesfalls an irgendeiner schwäche liegen :) Besser man lässt sich Zeit und macht es ausführlich, als da in 1,2 Minuten was hinzuquacken. Jeder hat sein individuelles Tempo

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community