Immer wiederkehrende Halsschmerzen, aus unerklärlichen Gründen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Mein Sohn hat das auch, seit Kindheit immer wieder Halsprobleme, er merkt schon, wenn er wenig trinkt, dass es wieder anfängt zu kratzen. Er muss jede Nacht 2 Gläser Wasser trinken. Ich vermute, dass er eine Besiedelung hat mit Keimen, die einfach immer da sind, auch wenn er keine Beschwerden hat.

Eine Bekannte kann ihren Mann nie küssen, weil er dann Halsweh kriegt. Er reagiert auf ihre Keime, die ihr nichts machen.

Man müsste einen Abstrich machen und ein mikrobiologische Bestimmung durchführen. Vielleicht beim HNO Arzt. Dann weißt du genau was los ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo, Halsschmerzen tun weh und abends wird es noch schlimmer ,also los geht es Silberwasser hilft hat aber nicht jeder im Kühlschrank, Hühner Suppe mit Knoblauch Zwiebel Gemüse ist klar auch super ,bei mir war es auch so ich hatte Schmerzen und ich kam nicht in den Schlaf das Fieber was ich hatte tat noch den Rest ,Ich duschte mir die Beine mit kalten Wasser ab,nun gut dann fand Ich ein altes hartes Brötchen in der Küche und ich dachte leider hast du nichts anderes, aber im Nachhinein war es die Rettung für mich ich teilte das Brötchen und strich jede hälfte mit dick butter ein ,wichtig ist ihr dürft vorher nichts trinken und da nach auch nichts dann esst ihr das Brötchen auf und so war es bei mir ich hatte kurz da nach keine schmerzen mehr und ich schliff gut durch und morgens machte ich das ganze nochmal so und es war gut Ich hoffe es hilft euch auch .und noch was die meisten Krankheiten entstehen durch Mangel an Vitamine versucht mal OPC ,und MSM. morgens eine kleine Messerspitze ,D3  4-6 Tropfen und ab und zu  B12   Ich hoffe es hilft Euch .Gruß

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kannst du die Halsschmerzen etwas genauer definieren..........

Kloß im Hals - Schluckbeschwerden - Heiserkeit ect.

Treten sie nur in Stresssituationen auf ( Beruf ect.)

Hast du in dem Moment sonst keine Begleiterscheinungen?

Fragen über Fragen ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Hasenmetger
02.11.2016, 18:03

Es sind Schluckbeschwerden. 

Nein ich bin ein entspannter Typ und hab kein Stress und falls doch verarbeite ich ihn recht gelassen. 

Hab im Moment keine Schluckbeschwerden, aber dafür eine Aphthe am Zahnfleisch. Hatte einige Aphthen vor ca. 2 Monaten und hab sie mit Antibiotika bekämpft.

0

Bist Du ganz sicher, dass es Halsschmerzen sind?

Viele Menschen haben zu viel Magensäure und Sodbrennen fühlt sich auch manchmal so an. Da findet ein HNO dann im Hals nichts...das KÖNNTE auch psychiche Ursachen haben.

Aber manche haben auch ständig Halsentzündungen, das würde ein Arzt aber sehen.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Hasenmetger
02.11.2016, 17:05

Ich bin mir schon sicher, dass es welche sind

0

Was möchtest Du wissen?